Jamie Oliver (46) lässt sein Anwesen restaurieren! 2019 machte der berühmte Koch Schlagzeilen mit seiner Restaurant-Pleite. Der Gastronom musste vor zwei Jahren Insolvenz anmelden und 25 seiner Restaurants in Großbritannien schließen sowie mehr als 1.000 seiner Angestellten entlassen. Zu Beginn desselben Jahres hatte der 46-Jährige sich noch ein sechs Millionen Pfund teures Anwesen zugelegt. Jamies Domizil soll sogar einen Wassergraben mit Brücke haben, die er nun restaurieren lässt.

Wie die Daily Mail berichtet, habe der TV-Koch Anfang des Jahres die Wiederherstellung der 600 Jahre alten Wassergrabenbrücke auf seinem Grundstück beantragt. Im Frühjahr soll der fünffache Vater dann die Erlaubnis erteilt bekommen haben. Er plane, das Mauerwerk der Brücke neu verfugen zu lassen, damit diese wieder in ihrem alten Glanz erstrahlen kann. Ob er auch den ausgetrockneten Wassergraben wieder befüllen lässt, sei jedoch nicht bekannt.

Jamies Anwesen liegt ganz in der Nähe des Pubs The Cricketers. Dieser hatte über 40 Jahre lang den Eltern des Starkochs gehört. Ende des vergangenen Jahres verkauften diese ihren Gasthof jedoch. Für den 46-Jährigen ein trauriges Ereignis, da er mit dem Restaurant viele Erinnerungen verband und dort auch seine Leidenschaft für das Kochen entdeckte.

Jamie Oliver im März 2020
Getty Images
Jamie Oliver im März 2020
Jamie Oliver mit seinem Buch "5 Ingredients: Quick And Easy Food"
Getty Images
Jamie Oliver mit seinem Buch "5 Ingredients: Quick And Easy Food"
Jamie Oliver bei einem Radiosender in London im September 2017
Getty Images
Jamie Oliver bei einem Radiosender in London im September 2017
Habt ihr von Jamies teurem Anwesen mit Wassergraben gewusst?75 Stimmen
10
Ja, davon habe ich schon in der Vergangenheit gehört.
65
Nein. Das überrascht mich jetzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de