Sarah Engels (29) hat die Ruhe weg. Die Sängerin steuert direkt auf die Geburt ihres zweiten Kindes zu. Nach Söhnchen Alessio (6), der aus ihrer Beziehung mit DSDS-Star Pietro Lombardi (29) stammt, erwartet sie nun eine Tochter mit ihrem Ehemann Julian (28). Eigentlich könnte es jeden Moment so weit sein, dass sich die Kleine auf den Weg macht. Sarah ist aber noch ganz entspannt: Sie glaubt, dass ihr Baby noch ein Weilchen braucht.

In ihrer Instagram-Story präsentierte die hochschwangere Musikerin ihren nackten Babybauch, der mittlerweile ziemlich rund geworden ist. Trotzdem betonte die Brünette: "Hier ist alles ruhig und entspannt. So viele Plätzchen wie Mama gegessen hat, ist es kein Wunder, dass es im Bauch so angenehm ist." Sarahs Meinung nach sei es in der Kugel "warm, kuschelig und lecker", sodass ihre Tochter demnach gar kein Interesse haben dürfte, sich auf den Weg zu machen.

Doch warum hat die 29-Jährige überhaupt so viele Plätzchen genascht und ihrem Ungeborenen damit wohl eine so große Freude gemacht? Am Wochenende hatte sie eine Weihnachtsplätzchen-Backaktion mit der Familie gestartet. Auffällig dabei: Neben Ausstechfiguren von Mama Sarah, Papa Julian und Alessio war auch ein Mädchen mit der Kennzeichnung "S" zu sehen. Viele Fans vermuten deshalb, dass der Name von Sarahs Tochter mit einem "S" beginnt.

Julian und Sarah Engels im August 2021
Instagram / sarellax3
Julian und Sarah Engels im August 2021
Sarah Engels im September 2021 in Köln
Getty Images
Sarah Engels im September 2021 in Köln
Sarah Engels' Plätzchenteller
Instagram / sarellax3
Sarah Engels' Plätzchenteller
Glaubt ihr auch, dass es noch eine Weile dauert, bis Sarahs Baby kommt?298 Stimmen
205
Ja, eine Mutter fühlt so etwas.
93
Nein, ich denke, das Kind kommt schneller als Sarah denkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de