Anzeige
Promiflash Logo
Tänzerin Ivana Santacruz erlitt insgesamt vier FehlgeburtenInstagram / ivana.santacruzZur Bildergalerie

Tänzerin Ivana Santacruz erlitt insgesamt vier Fehlgeburten

29. Nov. 2021, 15:36 - Hannah-Marie B.

Offene Worte von Ivana Santacruz (25). Die Tänzerin machte 2019 öffentlich, dass sie im März desselben Jahres ein Kind verloren hatte. Das war aber nicht das einzige Mal, dass sie eine solch schreckliche Erfahrung machen musste. Ärztlich seien damals zwei Fehlgeburten nachgewiesen gewesen – sei selbst vermutete jedoch, dass es schon drei gewesen seien. Jetzt, fast zwei Jahre später, spricht Ivana von vier frühzeitig beendeten Schwangerschaften.

Im Talk-Format des YouTubers Leeroy Matata, "Leeroy will's wissen", erklärte die 25-Jährige, sie sei ein sehr positiver Mensch und habe nie damit gerechnet, dass sie dieses schwere Schicksal treffen könne. Erst als sie über den Verlust ihres Babys sprach, habe sie von ihrer Mutter und ihrer Tante erfahren, dass auch diese bereits Fehlgeburten hatten: "Es ist traurig, aber sehr normal." Beim ersten Mal sei ihr gar nicht bewusst gewesen, dass das Baby in ihrem Bauch nicht mehr lebt. Erst als sie nach ihrer Schwangerschaft 2020 die gleichen Symptome spürte, sei ihr klargeworden, dass sie auch 2018 eine Fehlgeburt hatte. "Ich hatte Fieber, ich hatte Erbrechen, ich lag drei Tage flach. Der Körper dreht ja voll durch, wenn er das ausblutet oder abstößt", erinnerte sich das Model.

Die letzte Fehlgeburt hatte Ivana im April dieses Jahres. "Aber das war für mich so: 'Ja, ich wusste es.' Also ich war irgendwie abgehärtet", erzählte sie. Wie beim ersten und dritten Mal hat sie das Kind noch in einem sehr frühen Stadium ihrer Schwangerschaft verloren. Dennoch gibt sie die Hoffnung nicht auf. Gemeinsam mit ihrem Partner Abbas Mourad (28) versucht sie weiterhin, ein Kind zu bekommen.

Instagram / ivana.santacruz
Ivana Santacruz im Dezember 2019
Instagram / ivana.santacruz/
Ivana Santacruz, YouTuberin
Instagram / ivana.santacruz
Ivana Santacruz, Influencerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de