Es war eine harte Zeit für ihn! Nick Carter (41) verzückte seine Fans Ende April: Denn gemeinsam mit seiner Frau Lauren Kitt begrüßte der Backstreet Boys-Star sein drittes Kind. Doch die Geburt lief alles andere als reibungslos. Aufgrund von Flüssigkeit in der Lunge und einem Sauerstoffmangel musste die kleine Pearl sofort behandelt werden. Jetzt berichtete Nick, wie es ihm während dieser dramatischen Momente ging.

In einem Interview mit dem Magazin People erinnerte sich Nick an die Zeit nach der Entbindung: "Zu sehen, wie dein Kind geboren wird und sofort auf die Intensivstation muss, ist das Angsteinflößendste, was ich jemals erlebt habe." Dass seine Tochter diesen schwierigen Start ins Leben so gut überstanden habe, mache das Wunder der Geburt allerdings umso größer für ihn, betonte der Musiker.

Dennoch betrachte er alle seine drei Kinder als kleine Wunder, fügte Nick hinzu. Die Strapazen rund um die Geburt seines jüngsten Nachwuchses würden ihm dennoch ganz besonders in Erinnerung bleiben: "Ich freue mich so sehr, dass sie bei uns ist und unser Leben bereichert."

Nick Carter und Lauren Kitt in der Ghostbar in Las Vegas, 2014
JE1/Judy Eddy/WENN/Newscom/The Mega Agency
Nick Carter und Lauren Kitt in der Ghostbar in Las Vegas, 2014
Nick Carter im April 2021
Instagram / nickcarter
Nick Carter im April 2021
Nick Carter, Sänger
Getty Images
Nick Carter, Sänger
Wusstet ihr, dass es bei Pearls Geburt Komplikationen gab?206 Stimmen
102
Ja, davon hatte ich damals gehört.
104
Nein, das war mir völlig neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de