Anzeige
Promiflash Logo
Nach Bens Interview: Jennifer Garner geht fröhlich spazierenActionPressZur Bildergalerie

Nach Bens Interview: Jennifer Garner geht fröhlich spazieren

16. Dez. 2021, 16:30 - Kristina S.

Jennifer Garner (49) lacht den aktuellen Rummel um ihre Person einfach weg! Ihr Ex-Mann Ben Affleck (49) sorgte mit einem brisanten Interview für Negativschlagzeilen. Im Gespräch mit dem Radiomoderator Howard Stern (67) erzählte der Schauspieler, dass er sich in der Ehe mit Jennifer "gefangen gefühlt" habe und immer noch trinken würde, wenn sich das Paar nicht getrennt hätte. Dafür hagelte es für den Hollywood-Star auch Kritik. Es sei falsch zu behaupten, dass die Mutter seiner Kinder Schuld an seiner Alkoholsucht sei. Doch von den Aussagen ihres Ex-Mannes lässt sich Jennifer offenbar nicht beirren!

Während Ben bei Jimmy Kimmel (54) in seiner Talksendung zu Gast war, um sich zu erklärten, machte Jennifer mit ihren Töchtern Violet (16) und Seraphina (12) einen Spaziergang. Auf Paparazzi-Fotos hält die Golden Globe-Preisträgerin einen Kaffeebecher in der Hand, während sie in gemütlicher Montur neben ihren Kindern durch die Straßen von Santa Monica schlendert. Dabei setzte die 49-Jährige ein breites Grinsen auf. Offenbar lässt sie gerade die Schlagzeilen um Bens brisantes Interview so gar nicht an sich herankommen.

Währenddessen erklärte Ben bei "Jimmy Kimmel Live", dass er niemals im Sinn gehabt habe, seiner Ex-Frau zu schaden. "Ich würde nie wollen, dass meine Kinder denken, ich würde jemals ein schlechtes Wort über ihre Mutter verlieren", betonte der 49-Jährige. Die Aussagen des Interviews, worauf die Aufmerksamkeit gerichtet wurde, stellen ihn jedoch als "den schlimmsten, unsensibelsten, dümmsten, schrecklichsten Kerl hin", äußerte sich Ben enttäuscht zur Außenwirkung des Interviews.

ActionPress
Jennifer Garner mit ihren Töchtern Violet und Seraphina
Getty Images
Ben Affleck im März 2020
Getty Images
Jimmy Kimmel, Moderator
Glaubt ihr, dass Jennifer Bens Aussagen in dem Interview wirklich egal sind?436 Stimmen
365
Nee, ich denke, sie trägt ihre Gefühle dahingehend nur nicht nach außen.
71
Ja, ich glaube nicht, dass ihr das viel ausmacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de