Anzeige
Promiflash Logo
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Mario erklärt ErotikszeneSat.1Zur Bildergalerie

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Mario erklärt Erotikszene

26. Dez. 2021, 14:36 - Sharone B.

Was hatte es bloß mit dieser Szene auf sich? Das haben sich bestimmt viele Hochzeit auf den ersten Blick-Zuschauer gefragt: Im Rahmen des Kuppelexperiments haben sich die Kandidaten Mario und Lisa (26), die tatsächlich noch verheiratet sind, offenbar gegenseitig ihre sexuellen Vorlieben und intimsten Wünsche vorgelesen. Das Ganze war aber so schlüpfrig, dass es bei einigen Zuschauern Fremdscham ausgelöst hat – viele haben sich hinterher gefragt, warum die Aktion überhaupt ausgestrahlt wurde und ob die Liebessuchenden ihr Okay gegeben hatten. Jetzt klärt Mario darüber auf, was hinter der Erotikszene gesteckt hat!

In einem Instagram-Live-Talk mit Aron Schweizer schilderte der Kuppelshow-Kandidat: "Um das mal kurz zu erklären: Das ideale sexuelle Szenario ist Teil des Matchings, das man schreiben muss – wie man sich letztendlich den perfekten Abend mit der Frau in Sachen Sexualität vorstellt." Weiter erklärte Mario: "Da kann man schreiben, was man möchte. Da gibt es keine Vorgaben oder Grenzen, keine Tabus." Dieses Szenario sei vor allem für Kupplerin Beate Quinn gedacht. Beim Schreiben der intimen Zeilen habe er sich auch nicht schwergetan, weil er kein prüder Mensch sei.

"Aber was die Ausstrahlung angeht, war ich etwas unglücklich, muss ich gestehen. Weil ich nicht gedacht hätte, dass das so umgesetzt wird", berichtete Mario. Was genau meint er damit? "Es war nie so, dass wir uns das laut vorgelesen haben – auch wenn das im Fernsehen den Anschein gemacht hat", beteuerte der Bürosachbearbeiter. "Wir haben das zwar gegenseitig gelesen, aber das wurde im Nachgang vertont – das ist mir sehr wichtig zu sagen, dass wir das nie laut vorlesen mussten! Da waren viele nämlich entsetzt, dass wir so was vor einer Kamera vorlesen mussten."

Wie lautet Marios Fazit zu der ganzen Nummer? "Im Nachgang denke ich: Ich habe es so erzählt, ich habe meine Einwilligung gegeben, dass das veröffentlicht wird. Jetzt weiß halt halb Deutschland, worauf ich stehe und worauf Lisa steht", witzelte der 36-Jährige. "Etwas unglücklich in der Umsetzung, aber es ist okay, ich bin nicht böse." Fandet ihr die Szene auch so unangenehm im TV? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Sat.1
Mario, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidat
Sat.1
Lisa und Mario bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2021
Sat.1
Mario und Lisa, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Ehepaar
Sat.1
Mario und Lisa, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten 2021
Fandet ihr die Szene auch so unangenehm im TV?1938 Stimmen
1218
Ja, und wie! Fremdscham pur!
720
Nein, ich fand es überhaupt nicht schlimm – eher spannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de