Birgit Lauda (42) plaudert über ihre neue Liebe. Im Mai 2019 musste die zweifache Mutter für immer Abschied von ihrem Ehemann Niki Lauda (✝70) nehmen. Mit diesem Verlust umzugehen, war für sie sehr schwer. Mit professioneller Hilfe schaffte sie es jedoch, nach und nach mit ihrer Trauer umzugehen. Vor rund einem Jahr war sie schließlich dazu bereit, wieder einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen: den Juristen Marcus Sieberer. Vor wenigen Tagen haben sie ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest gefeiert. Doch wie genau lief das eigentlich ab?

Im Interview mit Bunte verriet die 42-Jährige, dass sie die Weihnachtsfeiertage wie in den Jahren zuvor auf Ibiza verbracht hat. Neben Marcus waren auch ihre Familie und ihre Kinder dabei. Der Ablauf sei immer ähnlich: "Wir machen mittags einen Spaziergang am Strand, dann läutet die Glocke. Wir lesen gemeinsam aus der Bibel und Weihnachtsgeschichten." Ihre Tochter Mia spiele dann zudem Klavier.

Birgit plant, bis Mitte Januar auf der Baleareninsel zu bleiben. Marcus müsse aber wahrscheinlich vorher abreisen. "Er hat ja auch eine eigene Familie", betonte die ehemalige Stewardess. Der 54-Jährige ist geschieden und hat zwei Kinder im Teenager-Alter.

Birgit und Niki Lauda im September 2013
Getty Images
Birgit und Niki Lauda im September 2013
Birgit Lauda im November 2020
Actionpress / Starpix / picturedesk.com
Birgit Lauda im November 2020
Birgit Lauda und Marcus Sieberer im August 2021
ActionPress
Birgit Lauda und Marcus Sieberer im August 2021
Hättet ihr gedacht, dass Birgit Weihnachten seit vielen Jahren ähnlich feiert?203 Stimmen
176
Ja, das habe ich schon vermutet.
27
Nein, ich dachte, dass sie jedes Mal etwas anderes macht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de