Gibt es Hoffnung auf eine Rückkehr von Neo und Co.? Erst vor wenigen Wochen kam der brandneue Film "Matrix Resurrections" in die Kinos – es ist der vierte Teil der beliebten Science-Fiction-Reihe. Keanu Reeves (57) übernahm auch in diesem Streifen wieder die männliche Hauptrolle. Endet das Franchise damit nun oder wird es eine weitere Fortsetzung geben? Jetzt äußerte sich der Hauptdarsteller selbst zur Zukunft von Matrix.

Im "Empire"-Podcast sprach Keanu jetzt zusammen mit seiner Schauspielkollegin Carrie-Anne Moss (54), die in den Filmen die Rolle der Trinity verkörpert, über ein mögliches Sequel. Es sei in seinen Augen allein von der Regisseurin Lana Wachowski abhängig: "Wenn sie mich wieder einlädt, dann bin ich dabei!" Der 57-Jährige glaube jedoch, die Geschichte von "Matrix" sei inzwischen auserzählt. "Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, Lana macht keinen weiteren 'Matrix'-Film", gab der Neo-Darsteller zu.

Carrie-Anne warf jedoch ein: "Das dachten wir auch bei diesem Film." Keanu merkte an, dass weder er noch sein Co-Star wissen, ob es ein weiteres Sequel geben wird. Sollte es aber dazu kommen, kann die Regisseurin offenbar auf den Hollywoodstar zählen, und auch die Trinity-Darstellerin schien der Idee nicht abgeneigt zu sein.

Keanu Reeves in "Matrix Revolutions"
ActionPress
Keanu Reeves in "Matrix Revolutions"
Carrie-Anne Moss, Lana Wachowski und Keanu Reeves bei der Premiere von "Matrix Resurrections"
Getty Images
Carrie-Anne Moss, Lana Wachowski und Keanu Reeves bei der Premiere von "Matrix Resurrections"
Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in "Matrix Resurrections"
ActionPress
Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in "Matrix Resurrections"
Würdet ihr euch einen fünften "Matrix"-Teil wünschen?205 Stimmen
141
Ja, unbedingt! Ich kriege nicht genug davon.
64
Nein, ich finde, vier Filme reichen vollkommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de