Hinter Khloé Kardashian (37) liegt eine schwere Zeit. Ihr On-off-Freund Tristan Thompson (30) hat gerade erst offiziell bestätigt, dass er der Vater des Babys seiner Ex-Geliebten Maralee Nichols ist. Als das Kind gezeugt wurde, waren Tristan und Khloé aber eigentlich noch offiziell zusammen. Während Tristan sich schon öffentlich bei Khloé entschuldigt hat, hielt die Keeping Up With the Kardashians-Beauty sich zunächst bedeckt. Nun wurde Khloé zum ersten Mal seit dem Baby-Drama rund um Tristan in der Öffentlichkeit gesehen.

Am Montag wurden die 37-Jährige sowie ihr und Tristans Töchterchen True (3) gemeinsam in einem Parkhaus in West Hollywood von Paparazzi abgelichtet. Khloé war dabei durch eine Gesichtsmaske und eine Mütze nicht nur kaum zu erkennen, sondern hatte sich auch komplett in Schwarz gehüllt. True trug einen süßen Onesie aus der Skims-Kollektion ihrer Tante Kim Kardashian (41).

Khloé selbst hat sich zu dem Skandal mit Tristan zwar noch nicht öffentlich geäußert, laut einem Insider soll sie mit der Beziehung inzwischen allerdings endgültig abgeschlossen haben. Sie will sich nun angeblich lieber auf ihr eigenes Glück konzentrieren. "Sie will, dass dieses Jahr anders wird", behauptete die Quelle.

Tristan Thompson, Khloé Kardashian und ihre Tochter True im März 2021
Instagram / khloekardashian
Tristan Thompson, Khloé Kardashian und ihre Tochter True im März 2021
Khloé Kardashian und Tochter True in West Hollywood
Backgrid / ActionPress
Khloé Kardashian und Tochter True in West Hollywood
Tristan Thompson und Khloé Kardashian mit Tochter True in Los Angeles, September 2021
TheCelebrityfinder/MEGA
Tristan Thompson und Khloé Kardashian mit Tochter True in Los Angeles, September 2021
Glaubt ihr, dass Khloé sich bald zu dem Tristan-Drama äußern wird?234 Stimmen
56
Ja, da bin ich mir sicher.
178
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de