Anzeige
Promiflash Logo
Offiziell! Tristan Thompson ist Vater des Babys von AffäreGetty ImagesZur Bildergalerie

Offiziell! Tristan Thompson ist Vater des Babys von Affäre

4. Jan. 2022, 7:00 - Carolyn T.

Das Kind ist von ihm! In den vergangenen Monaten sorgte Tristan Thompson (30) für Schlagzeilen, als Maralee Nichols offenbarte, eine Affäre mit dem Basketballer gehabt zu haben. Nicht nur das: Die Fitnesstrainerin wurde dabei tatsächlich schwanger. Tristan hatte zwar vor wenigen Wochen die Liebelei mit Maralee zugegeben – die Vaterschaft für das im Dezember geborene Baby erkannte er jedoch nicht an. Jetzt sorgte ein Vaterschaftstest endgültig für Klarheit.

In seiner Instagram-Story meldete sich der NBA-Star nun mit einem langen Statement zu Wort: "Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Taten. Jetzt, wo die Vaterschaft bestätigt wurde, freue ich mich darauf, unseren Sohn gemeinsam großzuziehen." Daraufhin entschuldigte sich der Sportler bei all den Leuten, die er mit seinem Verhalten verletzt habe – eine spezielle Nachricht widmete er seiner Ex und Mutter seiner Tochter, Khloé Kardashian (37). Tristan schrieb: "Khloé, du hast das nicht verdient. Du verdienst den Herzschmerz und diese Erniedrigung nicht." Er habe den größten Respekt vor seiner einstigen Partnerin und ihm tue sehr leid, was er getan hat.

Als die Affäre mit Maralee begann, war der 30-Jährige noch mit Khloé liiert. Die Beziehung des Basketballspielers und der Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit ging im Sommer nach einigen Hochs und Tiefs endgültig in die Brüche. Bereits kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter True Thompson (3) hatte Tristan für Schlagzeilen gesorgt, als ein Video von ihm öffentlich wurde, in dem er seiner Partnerin offenbar fremdging.

Instagram / maraleenichols
Maralee Nichols, Tristan Thompsons Ex-Affäre
Getty Images
Tristan Thompson, Basketballer
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian und Tristan Thompson mit Töchterchen True
Seid ihr überrascht, dass das Baby wirklich von Tristan ist?2207 Stimmen
2133
Nein, das war doch klar.
74
Ja, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de