Selena Gomez' (29) Tattoo hat eine wichtige Bedeutung. Im Dezember des vergangenen Jahres präsentierte die Sängerin erstmals das neue Kunstwerk, das von nun an ihren Rücken ziert. Dabei handelt es sich um eine rote Rose, die im Aquarell-Stil gestochen wurde. Doch nicht nur der ehemalige Disney-Star hat sich dieses Motiv auf seinem Körper verewigen lassen. Auch Cara Delevingne (29) ließ sich die Blume stechen. Jetzt verriet Selena, welche Bedeutung die Körperbemalung für sie hat.

"Es bedeutet ein paar verschiedene Dinge für mich", erklärte die 29-Jährige in einem Interview in der amerikanischen Talkshow "Live with Kelly and Ryan". Doch vor allem stehe es für ihre langjährige Freundschaft mit dem Model Cara Delevingne. "Sie nennt mich immer Rosebud [auf Deutsch: Rosenknospe] – es ist also ein Spitzname", erzählte die "Wolves"-Interpretin. Zudem habe sie schon immer mit dem Gedanken gespielt, sich eine Rose tätowieren zu lassen, also tat sie es nun. "Jetzt habe ich eine, und ich liebe sie", freute sich Selena.

Doch das Rosen-Tattoo ist nicht das einzige, dass die ehemalige "Die Zauberer vom Waverly Place"-Darstellerin mit einer Person aus ihrem Leben teilt. "Ich habe tatsächlich mehrere Tattoos mit Menschen, die wirklich einen bedeutenden Einfluss auf mein Leben hatten", plauderte der Filmstar aus. Dazu gehöre neben Cara natürlich auch ihre Mutter.

Selena Gomez' Rückentattoo
Instagram / bangbangnyc
Selena Gomez' Rückentattoo
Cara Delevingne und Selena Gomez
Getty Images
Cara Delevingne und Selena Gomez
Selena Gomez mit Mutter Mandy Teefey, 2012
Getty Images
Selena Gomez mit Mutter Mandy Teefey, 2012
Wie findet ihr es, dass Selena sich Freundschaftstattoos stechen lässt?378 Stimmen
234
Ich finde das eine tolle Idee!
144
Naja, ich finde das nicht so gut. Eine Freundschaft kann schließlich auch zerbrechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de