Macht Kody Brown (52) etwa einen Unterschied zwischen seinen Kids? In der Serie "Sister Wives" (auf Deutsch: Alle meine Frauen) können die Zuschauer seit 2010 das Leben von Kody Brown, seinen vier Ehefrauen und ihren 18 Kindern verfolgen. Eine seiner Partnerinnen, Meri Brown (50), verabschiedete sich jedoch im November 2021 und das Paar geht seither getrennte Wege. Seine Lieblingsehefrau soll aber ohnehin Robyn (43) sein. Und sogar die Kinder seiner favorisierten Gattin scheint Kody am liebsten zu haben!

Die Wortwahl des 52-Jährigen hinsichtlich seiner Familie sorgt im Netz für Kontroversen. In der Show spricht er von Robyns Nachwuchs als "unsere Kinder", während er die Sprösslinge seiner restlichen Frauen lediglich als "ihre Kinder" bezeichnet. Im Netz hat das Empörung hervorgerufen. "Er hat Robyn schon immer allen anderen vorgezogen!", ist sich ein Instagram-User sicher. Ein anderer ging sogar einen Schritt weiter und behauptete: "Robyn hat die Familie zerstört!"

Mit der 43-Jährigen verbinden Kody zwei leibliche Kinder, drei weitere stammen aus Robyns vorheriger Ehe. Um seine Stiefkids adoptieren zu können, ließ er sich 2014 sogar von Meri scheiden und führte die Ehe lediglich auf "spiritueller Ebene" fort. Anschließend heiratete der US-Amerikaner Robyn ganz offiziell.

Kody Brown mit seinen Ehefrauen Robyn, Meri, Christine und Janelle
Instagram / christine_brownsw
Kody Brown mit seinen Ehefrauen Robyn, Meri, Christine und Janelle
Kody Brown mit Tochter Ariella Mae
Instagram / robyn_browns_nest
Kody Brown mit Tochter Ariella Mae
Kody Brown mit seinen Ehefrauen Robyn, Meri, Christine und Janelle
MEGA/ RAMEY PHOTO
Kody Brown mit seinen Ehefrauen Robyn, Meri, Christine und Janelle
Denkt ihr, dass Kody Robyns Kids bevorzugt?970 Stimmen
900
Ja, das Gefühl habe ich schon lange!
70
Nein, ich glaube, er macht da keine Unterschiede!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de