Anzeige
Promiflash Logo
Millie Mackintosh verfiel kurz vor Geburt in "Panik-Modus"Instagram / milliemackintoshZur Bildergalerie

Millie Mackintosh verfiel kurz vor Geburt in "Panik-Modus"

15. Jan. 2022, 21:48 - Melanie A.

Millie Mackintosh (32) konnte vor wenigen Wochen ihr zweites Baby auf der Welt begrüßen. Die "Made in Chelsea"-Schönheit und ihr Mann Hugo Taylor sind nach Töchterchen Sienna im November wieder Eltern eines kleinen Mädchens geworden. Wie glücklich die kleine Familie mit Baby Aurelia ist, macht Millie immer wieder im Netz klar. Doch kurz vor der Geburt sah das noch ganz anders aus: Millie verfiel in einen "Panik-Modus".

Das verriet die Freundin von Herzogin Meghan (40) nun in einem Instagram-Post: "Ich wurde zwei Wochen, bevor mein Kaiserschnitt geplant war, ins Krankenhaus gebracht, weil sie dachten, dass ich vorzeitige Wehen hätte, hervorgerufen durch das Übergeben, weil ich mir den Norovirus eingefangen habe. Natürlich bin ich in einen Panik-Modus verfallen, weil ich mich so unvorbereitet und nervös gefühlt habe." Dass ihre Tochter Sienna ausgerechnet zur selben Zeit krank war, machte Millies Gefühlslage nicht gerade besser. Die Britin musste zwar über Nacht in der Klinik bleiben, durfte jedoch schon am nächsten Tag wieder nach Hause: Falscher Alarm! "Dieser kleine Schreck hat dafür gesorgt, dass ich die letzten beiden Wochen meiner Schwangerschaft richtig genossen habe", hielt sie fest.

Töchterchen Aurelia kam letztendlich am geplanten Termin per Kaiserschnitt zur Welt. Während der Geburt lief dann zum Glück alles rund. "Als jemand, der alles plant, hat es mich fertiggemacht, dass ich dachte, das Baby käme eher zur Welt. Aber zum Glück war mein Kaiserschnitt all das, was ich mir erhofft hatte und einfach magisch", erzählte Millie.

Instagram / milliemackintosh
Millie Mackintosh und Hugo Taylor mit ihrem Baby im November 2021
Instagram / milliemackintosh
Hochzeitsplanerin Millie Mackintosh
Instagram / milliemackintosh
Millie Mackintosh im November 2021
Könnt ihr verstehen, dass der Krankenhausaufenthalt Millie so aus der Bahn geworfen hat?73 Stimmen
44
Ja, so wäre es mir bestimmt auch gegangen.
29
Nein, ich finde, sie übertreibt ein bisschen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de