Wollte Andrej Mangold (35) seine Karriere als Influencer endgültig beenden? Der Ex-Bachelor hatte sich im Jahr 2021 wochenlang aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund? Er machte eine schwere Zeit durch und musste einiges verarbeiten – darunter die neue Beziehung seiner Ex Jennifer Lange (28). Mittlerweile ist der Reality-TV-Star jedoch wieder im Netz aktiv und lässt seine Follower wie gewohnt an seinem Alltag teilhaben. Doch spielte Andrej während seiner Auszeit auch mal mit dem Gedanken, seine Social-Media-Karriere an den Nagel zu hängen? Das verriet er nun Promiflash.

Im Gespräch mit Promiflash erzählte der Basketballer, dass er eigentlich nie komplett aufhören wollte. Andrej finde es natürlich schön, dass sich so viele Menschen für sein Leben interessieren. Trotzdem habe er die Auszeit dringend gebraucht. "Es war aber für mich eine ganz, ganz wichtige Phase, dass ich das Telefon mal beiseitegelegt habe und wirklich gar nichts gemacht habe, außer an den Strand zu gehen, ins Meer zu springen und mich mit mir zu beschäftigen", erklärte der 34-Jährige seine Haltung.

Die Rückkehr fiel Andrej nach der langen Pause umso schwerer. Anfangs habe er gar nicht gewusst, wie er sich am besten gegenüber seinen Fans verhalten soll. "Ich wollte schon längst mal wieder eine Story machen und mit euch reden, aber [...] es hat sich noch nicht richtig angefühlt beziehungsweise ich habe mich nicht wohl dabei gefühlt", gab der einstige Sommerhaus-Teilnehmer damals auf Instagram ehrlich zu.

Andrej Mangold, Ex-Bachelor
Instagram / dregold
Andrej Mangold, Ex-Bachelor
Ex-Bachelor Andrej Mangold im August 2021
ActionPress
Ex-Bachelor Andrej Mangold im August 2021
Andrej Mangold, Ex-Bachelor
Instagram / dregold
Andrej Mangold, Ex-Bachelor
Habt ihr mitbekommen, dass Andrej so lange nicht im Netz aktiv war?165 Stimmen
59
Ja, ich habe seine Storys total vermisst!
106
Nein, das ging bislang an mir vorbei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de