Diese heiße Szene wurde rausgeschnitten! Lady Gaga (35) spielte im Film über die Intrigen der Designerfamilie House of Gucci die Hauptrolle. Nach der Veröffentlichung gab der Star zu, sich immer wieder zu stark in die Rolle hineingesteigert zu haben. Sogar psychologische Hilfe musste sie gegen Ende der Dreharbeiten in Anspruch nehmen. Wegen dieser engen Verknüpfung brachte die Sängerin auch viele eigene Ideen in den Film ein: Jetzt verriet Lady Gaga, sogar eine Sexszene mit Co-Star Salma Hayek (55) gefilmt zu haben!

"Es gibt da eine Seite des Films, die ihr nicht gesehen habt", berichtete sie in einem Interview, das auf Twitter veröffentlicht wurde. Zwischen ihrer Figur Patrizia Reggiani und der Wahrsagerin Pina, gespielt von Salma, habe sich eine emotionale Beziehung entwickelt, die schließlich sogar mit Sex endete! Das wäre die Idee der "Poker Face"-Interpretin gewesen: "Ich erinnere mich, wie ich am Set zu Salma sagte: 'Wie wäre es, wenn es zwischen uns beiden heiß wird?'" Die sinnliche Szene wäre dann tatsächlich gefilmt, aber anschließend aus dem fertigen Werk geschnitten worden.

Obwohl sie diese Stelle also nicht zu sehen bekamen, mussten die Zuschauer im Film nicht auf Erotik verzichten. Zwischen Lady Gaga und Adam Driver (38), der ihren Ehemann Maurizio Gucci spielte, ging es schließlich auch heiß her! Adam hatte ausgeplaudert, dass die beiden großen Spaß bei den intimen Szenen hatten und sogar improvisiert haben. "Wir haben es so gefühlt", hatte der Hottie verraten.

Lady Gaga und Salma Hayek im November 2021
Getty Images
Lady Gaga und Salma Hayek im November 2021
Lady Gaga im November 2021
Getty Images
Lady Gaga im November 2021
Lady Gaga und Adam Driver, "House of Gucci"-Darsteller
Getty Images
Lady Gaga und Adam Driver, "House of Gucci"-Darsteller
Habt ihr "House of Gucci" gesehen?460 Stimmen
284
Ja klar, ich bin sofort ins Kino gegangen!
176
Nee, der interessiert mich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de