Nadja Abd el Farrag (56) zeigt sich betrübt. In den vergangenen Jahren machte das Model vor allem mit seinen Geldproblemen und seiner Alkoholsucht Schlagzeilen. Immer wieder versuchte die ehemalige Partnerin von Dieter Bohlen (67) mit neuen Jobs Fuß zu fassen, aber meist ohne Erfolg. Doch seit vergangenem Jahr scheint die TV-Bekanntheit wieder mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Wie Nadja nun allerdings verriet, wird ihr zu ihrem vollkommenen Glück immer etwas fehlen.

"Ich dachte, ich würde irgendwann ganz normal mit 28 heiraten, dann zwei Kinder haben", offenbarte die gelernte Apothekenhelferin in einem Interview mit RTL. Als Familienmutter hätte sie dann ein wenig arbeiten und auch Zeit zu Hause verbringen wollen. Doch dieser Wunsch erfüllte sich für die 56-Jährige nie. Mit ihrem Ex Dieter habe sie keine Familie gründen wollen. "Das war anstrengend, weil er war ja auch anstrengend", erzählte Nadja.

Bereits in der Vergangenheit teilte der TV-Star mit, dass die Beziehung zu dem ehemaligen Modern Talking-Sänger ein Fehler gewesen sei. "Hätte ich den damals stehen gelassen, hätte ich jetzt ein normales Leben, einen normalen Mann, vielleicht zwei Kinder", äußerte sie gegenüber Stern.

Nadja Abd el Farrag auf Instagram, 2020
Instagram / nadjaabdelfarrag_official
Nadja Abd el Farrag auf Instagram, 2020
Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen, 2001
ActionPress
Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen, 2001
Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen bei der Premiere des Films "Der Sturm" im Jahr 2000
ActionPress
Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen bei der Premiere des Films "Der Sturm" im Jahr 2000
Denkt ihr, Nadja hätte jetzt Kinder, wenn sie nicht mit Dieter zusammen gewesen wäre?1355 Stimmen
792
Ja, das kann ich mir vorstellen.
563
Na ja, das kann man nicht wirklich wissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de