Anzeige
Promiflash Logo
Vorwürfe von Jasmin: Stefano Herren verteidigt seine FamilieInstagram / williherrenZur Bildergalerie

Vorwürfe von Jasmin: Stefano Herren verteidigt seine Familie

25. Jan. 2022, 10:18 - Diane K.

Jetzt steht Aussage gegen Aussage! Seit wenigen Tagen befindet sich Jasmin Herren (43) im neuen Dschungelcamp in Südafrika und hat dort vor ihren Mitcampern schon die ein oder andere emotionale Story ausgepackt. Sie hat nicht nur über den Tod ihres Mannes Willi (✝45) gesprochen, sondern auch behauptet, dass sie von dessen Familie bedroht, geschlagen und festgehalten worden ist. Diese Vorwürfe lassen Willis Hinterbliebene nicht einfach so auf sich sitzen – sein Sohn Stefano setzte sich jetzt zur Wehr.

Bei Guten Morgen Deutschland wurde Stefano mit folgender Aussage der Sängerin konfrontiert: "Ich wurde bedroht. Es sind Dinge vorgefallen – von Körperverletzung bis Freiheitsberaubung." Offenbar kann sich Jasmins Stiefsohn nicht erklären, warum sie derart schwerwiegende Anschuldigungen gegenüber Willis Familie äußert. "Das ist wirklich alles völliger Quatsch, was da erzählt wird. Sie hat gesagt, dass irgendwelche Vorwürfe im Raum stehen, irgendwelche Körperverletzungen oder sonst was. Ich kann darüber wirklich nur lachen", stellte er klar.

Wen genau Jasmin beschuldigt, sie in eine andere Wohnung gelockt und anschließend verprügelt zu haben, ist derzeit nicht klar. Sie hatte betont, dass sie dazu keine Angaben machen könne. Stefano zumindest erklärte im Interview nun, dass er nach der Rückkehr der 43-Jährigen offen für ein Gespräch sei. "Ich biete ihr noch mal an, eine Aussprache zu führen", äußerte er sich.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auf RTL+.

RTL
Jasmin Herren, Dschungelcamp-Kandidatin 2022
Instagram / steff_4711_
Willi Herren und sein Sohn Stefano
RTL
Jasmin Herren, Sängerin
Wie findet ihr, dass Stefano sich zu den Vorwürfen geäußert hat?3179 Stimmen
2229
Super – es ist nur sein Recht, sich zu verteidigen.
950
Er hätte besser nichts sagen sollen – das gibt doch nur noch mehr Ärger und Drama.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de