Désirée Nick (65) vermisst mehr Bilder von Südafrika. Dieses Jahr wird die Reality-TV-Show nicht im australischen Busch gedreht. Die Promis wurden mit Kind und Kegel nach Südafrika eingeflogen. Beim Anblick der malerischen Kulisse Südafrikas beim Staffelauftakt waren Zuschauer hellauf begeistert. Doch eine Ex-Dschungelkönigin findet, dass die atemberaubende Location kaum im TV gezeigt werde. Im Promiflash-Interview fordert Désirée Nick: Sie will mehr von Südafrika sehen!

"Das Thema Afrika hätte viel mehr bedient werden müssen. Wo sind die Big Five, die Elefanten, Löwen und Hyänen?", ärgerte sich Désirée im Promiflash-Interview. Die Unterhaltungskünstlerin habe selbst oft Reisen nach Afrika unternommen und wisse, "was dieser fantastische Kontinent" zu bieten habe. "Man sieht absolut nichts von dem wunderbaren Erbe", kritisierte die 65-Jährige die neue Dschungelcamp-Staffel.

Tatsächlich fand direkt in der Auftakt-Show noch eine Dschungelprüfung vor der fantastischen Kulisse Südafrikas statt. Die Kandidaten mussten sich von XXL-Ball zu XXL-Ball hangeln, die 40 Meter über den Boden fixiert waren. Inzwischen finden vermehrt Dschungelprüfungen in Räumen statt, wie zum Beispiel "Das Traumahaus der Stars" oder "Aquälium".

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auf RTL+.

Janina Youssefian im Dschungelcamp 2022
RTL/ Stefan Menne
Janina Youssefian im Dschungelcamp 2022
Der Dschungelcamp-Cast 2022 beim Auftakt
RTL/ Stefan Menne
Der Dschungelcamp-Cast 2022 beim Auftakt
Anouschka Renzis Dschungelprüfung im Dschungelcamp
RTL
Anouschka Renzis Dschungelprüfung im Dschungelcamp
Wünscht ihr euch auch mehr Bilder von Südafrika?509 Stimmen
433
Ja, ich würde so gerne mehr Bilder von der Location sehen!
76
Ich finde eigentlich alles ganz gut wie es ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de