Anzeige
Promiflash Logo
Playboy-Bunny ehrlich: Sie ließ Hugh Hefners Baby abtreibenGetty ImagesZur Bildergalerie

Playboy-Bunny ehrlich: Sie ließ Hugh Hefners Baby abtreiben

7. Feb. 2022, 11:30 - Promiflash Redaktion

Sie wollte kein Kind von ihm! Die Zwillinge Karissa und Kristina Shannon (32) waren gerade erst volljährig, als sie zu Hugh Hefner (✝91) in die Playboy-Mansion gezogen sind. Diese Zeit bereuen die beiden Schwestern bis heute – denn angeblich hat der Playboy-Gründer seine Mädchen mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht, um ungeschützten Sex mit ihnen zu haben. Als Folge daraus wurde Kristina schwanger und ließ das Kind unbemerkt abtreiben!

Im Gespräch mit The Mirror enthüllte Kristina, dass sie im Alter von 19 Jahren ein Kind von Hugh Hefner erwartete. "Ich habe mich vor meinem Körper geekelt und hatte das Gefühl, dass ein Alien in meinem Bauch war. Es war, als ob der Teufel in mir wäre. Ich wollte nicht, dass jemand erfährt, dass ich das Kind eines 83-jährigen Mannes in mir trage", beschrieb Karissa die Gründe für ihre Abtreibung und fügte hinzu sie habe nicht gewollt, dass es Hugh jemals erfährt. Weiter beschrieb die heute 32-Jährige ihr ungeborenes Kind "als Kind des Teufels".

Nun wollen Karissa und Kristina die Ereignisse nicht mehr so stehen lassen: Die beiden Schwestern wollen das Männermagazin Playboy wegen seelischer Belastung und Traumata verklagen: "Wir nehmen kein Blatt mehr vor den Mund, weil wir wollen, dass die Leute erfahren, wer er wirklich war und was hinter verschlossenen Türen vor sich ging."

Getty Images
Karissa Shannon, Kristina Shannon, Playboy-Gründer Hugh Hefner und Crystal Hefner
Getty Images
Karissa und Kristina Shannon im September 2013
Getty Images
Karissa Shannon im Mai 2010 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de