Anzeige
Promiflash Logo
Dani Dyers Vater lüftet witziges Geheimnis um seinen NamenInstagram / officialdannydyerZur Bildergalerie

Dani Dyers Vater lüftet witziges Geheimnis um seinen Namen

20. Feb. 2022, 22:18 - Tamina F.

Das kann ja wohl nicht wahr sein! In Dani Dyers (25) gemeinsamem Podcast mit ihrem Vater Danny Dyer (44) besprechen die einstige UK-Love Island-Gewinnerin und der britische Moderator regelmäßig die Probleme ihrer Zuhörerschaft und setzen sich mit alltäglichen Lebensfragen auseinander. Zuletzt standen beliebte britische Babynamen zur Diskussion, – woraufhin Dani scherzte, dass der Name ihres Vaters offensichtlich nicht auf der Liste stehen würde. Das nahm Danny zum Anlass, das unfassbare Geheimnis über seinen Namen auszuplaudern.

In einer "Sorted with the Dyers"-Folge gab Danny zu, dass er eigentlich Danial heißt, – wobei er die ungewöhnliche Schreibweise seines Namens vor allem seinem Papa zu verdanken habe. "Mein alter Vater, ich liebe ihn sehr. Allerdings haben sich Männer in den 70er-Jahren nicht wirklich viel beteiligt", scherzte der 44-Jährige und verriet, dass sein alter Herr damals betrunken in einer Kneipe saß, als bei seiner Mutter die Wehen einsetzten. "Er kam dann nach und musste sich um das Wichtigste kümmern, nämlich um die Geburtsurkunde", erzählte Danny. Offenbar keine so gute Idee: Denn sein Vater sei damals zu betrunken gewesen, um den Namen Daniel richtig zu buchstabieren – und so kam schließlich Danial zustande, wie der Moderator preisgab.

Auch seine Tochter Dani brachte im Januar letzten Jahres ihren ersten Sohn zur Welt und entschied sich für einen eher unüblichen Namen – Santiago. "Am Anfang war ich etwas unsicher, aber inzwischen liebe ich seinen Namen", gestand Danny der Reality-Beauty in derselben Podcast-Folge.

Getty Images
Danny Dyer im Mai 2019
Instagram / danidyerxx
Dani Dyer, ehemalige UK-"Love Island"-Gewinnerin
Getty Images
Danny Dyer im Mai 2019
Wie findet ihr Dannys Anekdote zu seinem Namen?86 Stimmen
74
Megalustig! Das habe ich ja noch nie gehört.
12
Einfach peinlich. So was würde ich nicht öffentlich erzählen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de