Anzeige
Promiflash Logo
Wie GNTM: Auch "Let's Dance"-Ausstrahlung verschiebt sichRTL / Stefan GregorowiusZur Bildergalerie

Wie GNTM: Auch "Let's Dance"-Ausstrahlung verschiebt sich

24. Feb. 2022, 20:30 - Promiflash Redaktion

Die kritische Lage in der Ukraine beschäftigt die Menschen auch hierzulande sehr – das macht sich sogar am TV-Programm bemerkbar. Nach dem Let's Dance-Auftakt in der vergangenen Woche sollen die Promis am Freitagabend zum ersten Mal mit ihren frisch zugeteilten Profitänzern das Parkett rocken. Jury-Punkte und Zuschaueranrufe sind dann ganz besonders wichtig – da es ums Ausscheiden und Weiterkommen geht. Allerdings müssen die Fans noch etwas länger auf die Show warten. Zunächst gibt es wichtige Informationen rund um den Krieg zwischen Russland und der Ukraine.

"Aufgrund der aktuellen politischen Ereignisse starten wir mit der ersten 'Let's Dance'-Show am Freitag um 20:30 Uhr", heißt es auf der offiziellen Instagram-Seite der Tanzsendung. In einer Spezialausgabe von "RTL Aktuell" werde noch über die sich zuspitzende Krise in der Ukraine gesprochen und informiert. Nach der Sondersendung wird "Let's Dance" dann aber offenbar "normal" ausgestrahlt.

Wie RTL hat auch schon ProSieben auf die Ukraine-Situation reagiert und eine Sondersendung ins Programm genommen. Deswegen muss die Donnerstagausgabe von Germany's next Topmodel ebenfalls Platz schaffen. "Aus gegebenem Anlass wird 'Germany's next Topmodel' heute erst um 20:30 Uhr starten. Um 20:15 Uhr gibt es eine Sondersendung zur aktuellen Situation in der Ukraine", wurde auch dort via Social Media bekannt gegeben.

RTL / Stefan Gregorowius
Mathias Mester, Ekaterina Leonova, Kathrin Menzinger und Bastian Bielendorfer bei "Let's Dance"
RTL / Stefan Gregorowius
Die "Let's Dance"-Jury in der großen Kennenlernshow
Schaut ihr euch die Sondersendung an?734 Stimmen
496
Ja, ich finde es gut, dass darüber informiert wird.
238
Nein, ich schalte lieber erst zu "Let's Dance" ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de