Anzeige
Promiflash Logo
Während "Pretty Little Liars": Lucy Hale litt unter AkneGetty ImagesZur Bildergalerie

Während "Pretty Little Liars": Lucy Hale litt unter Akne

13. März 2022, 22:54 - Melanie A.

Für Lucy Hale (32) waren die Pretty Little Liars-Dreharbeiten oft eine Qual. Die Schauspielerin war in der Dramaserie jahrelang als Aria Montgomery zu sehen – und wurde dadurch nicht nur weltweit berühmt, sondern für viele Fans auch zum Stylingvorbild. Doch was die Zuschauer damals nicht merkten: Aufgrund ihrer schweren Akne war es für Lucy oft extrem unangenehm, ihrem Job nachzugehen.

"Es gab Tränen. Es gab Tage, an denen wollte ich nicht vor einer Kamera stehen", erklärte die 32-Jährige nun in einem Interview mit Glamour. Dass ihre Haut in der Serie so makellos aussieht, liegt offenbar an der richtigen Beleuchtung. "Wir mussten meine Haut auf eine spezielle Art beleuchten, damit sie anders reflektiert, damit man meine Akne nicht sieht. Ich weiß noch, wie peinlich und beschämend das war", erinnerte sie sich.

Inzwischen hat Lucy ihre Hautprobleme zwar durch die richtige Pflege im Griff, sie ist sich aber bewusst, dass sie ihr Leben lang mit diesem Problem zu kämpfen haben wird. Inzwischen scheint die Dunkelhaarige das aber gelassener zu sehen: "Es ist wichtig, dass uns allen klar wird, dass Haut eine Textur hat. Haut hat Poren. Haut hat Pickel. So etwas sehen wir inzwischen nicht mehr so oft, weil wir immer am Handy sind und wir sehen all diese Filter und diese wunderschönen Menschen. Daher ist es nicht leicht für uns, uns daran zu erinnern, dass es in Ordnung ist, Haut zu haben, die wie Haut aussieht."

Collection Christophel / ActionPress
Lucy Hale, Shay Mitchell, Troian Bellisario und Ashley Benson in "Pretty Little Liars"
Getty Images
Lucy Hale bei den InStyle Awards, 2021
Getty Images
Lucy Hale auf der New York Fashion Week, 2021
Könnt ihr verstehen, dass Lucy damals so sehr unter ihrer Akne litt?470 Stimmen
413
Ja, auf jeden Fall!
57
Nein, man hat davon doch in der Serie gar nichts gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de