Anzeige
Promiflash Logo
Kurzer Spaß: Granate Sanne zieht Fazit nach "Love Island"RTLZWEI / Thomas ReinerZur Bildergalerie

Kurzer Spaß: Granate Sanne zieht Fazit nach "Love Island"

6. Apr. 2022, 12:00 - Sharone B.

Ist Sanne traurig, dass ihre Love Island-Reise so kurz war? Die Granate musste die Kuppelsendung knapp eine Woche nach ihrem Einzug schon wieder verlassen. Der Grund: Die anderen Islander hatten das Gefühl, dass sie und Adriano von allen Couples am wenigsten Potenzial hätten. Somit verließ die Beauty die Flirtshow, ohne so richtig Liebes-Action erlebt zu haben. Wie lautet wohl Sannes Fazit nach "Love Island"?

Im Promiflash-Interview nach ihrem Rauswurf gibt die 25-Jährige sich entspannt: "Enttäuscht bin ich eigentlich überhaupt nicht. Es ist halt so gekommen, wie es ist. Gefühlt war ich drei Wochen da", betont Sanne – und schwärmt weiter: "Die 'Love Island'-Erfahrung war auf jeden Fall eine krasse Erfahrung! Ich bin froh, dabei gewesen zu sein. Das kann man sich als Außenstehender gar nicht vorstellen, wie das ist." Die Teilnahme sei eine Erfahrung fürs Leben. "Und das hätte ich auf keinen Fall verpassen wollen."

Nimmt Sanne den anderen Islandern ihren Rauswurf eigentlich übel? Die Antwort lautet ganz klar: Nein! "Ich hätte mich selbst auch rausgeschmissen. Wenn ich mich selber wählen dürfte, hätte ich das auf jeden Fall gemacht", versichert sie im Promiflash-Interview. Sie wäre sogar freiwillig gegangen, wenn ein anderes Couple hätte gehen sollen.

RTLZWEI
Sanne und Adriano bei "Love Island" 2022
RTLZWEI / Thomas Reiner
Sanne, "Love Island"-Kandidatin 2022
RTLZWEI
Sanne, bekannt aus "Love Island" 2022
Mochtet ihr Sanne bei "Love Island"?399 Stimmen
225
Ja – ich fand ihren Exit echt schade!
174
Sie gehörte nicht gerade zu meinen Lieblingen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de