Anzeige
Promiflash Logo
Prozess: Auch Johnnys Schwester macht Amber Heard VorwürfeCollage: Getty ImagesZur Bildergalerie

Prozess: Auch Johnnys Schwester macht Amber Heard Vorwürfe

13. Apr. 2022, 12:42 - Luisa K.

Der Rechtsstreit zwischen Johnny Depp (58) und Amber Heard (35) geht in die nächste Runde. Am Dienstag startete der Verleumdungsprozess von Johnny und seiner Ex-Frau Amber. Seit ihrer Trennung 2016 leisten sich die beiden eine regelrechte Schlammschlacht, die nun vor Gericht ausgetragen wird. Johnnys Schwester Christi Dembrowski war die erste Zeugin im Zeugenstand. Und sie belastete die Ex-Frau ihres Bruders bereits jetzt schwer.

Es gab in der Ehe zwischen Amber und Johnny viele, viele Probleme, berichtete Christi vor Gericht, wie The Wrap bekannt ist. Außerdem sagte sie aus, dass sie als Managerin Reisen für die beiden gebucht habe und immer dafür gesorgt habe, dass ihr Bruder ein zusätzliches Hotelzimmer bekam, damit er seiner Frau habe "entkommen" können. Johnnys Schwester behauptete obendrein, Amber habe ihren damaligen Ehemann als "alten fetten Mann" verspottet.

Johnny wirft seiner Ex-Frau Verleumdung vor. Bei Gericht stellten die Anwälte des Fluch der Karibik-Stars Amber als die Aggressorin dar und erklärten den Geschworenen, dass die Schauspielerin die Missbrauchsgeschichten erfunden habe, weil Depp "rauswollte" und seiner Frau gesagt habe, es sei Zeit für die Scheidung. Es wird erwartet, dass der Prozess circa sechs Wochen dauern wird.

Getty Images
Amber Heard mit ihrer Anwältin Elaine Bredehoft
Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Getty Images
Amber Heard, Schauspielerin
Verfolgt ihr den Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard?1658 Stimmen
1440
Ja, ich bin gespannt, was am Ende rauskommen wird.
218
Nein, das interessiert mich eigentlich nicht so sehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de