Anzeige
Promiflash Logo
Töchter-Streit: So traf Channing Tatum auf Sandra BullockLandmark Media Press and PictureZur Bildergalerie

Töchter-Streit: So traf Channing Tatum auf Sandra Bullock

18. Apr. 2022, 6:42 - Tamina F.

Das klingt mal nach einem eher ungewöhnlichen Kennenlernen. Sandra Bullock (57) und Channing Tatum (41) standen in den letzten Monaten für ihren gemeinsamen Film "The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt" vor der Kamera. Das war jedoch nicht das erste Mal, dass die beiden Hollywoodstars aufeinandergetroffen sind. Channing und Sandra haben sich im Direktor-Büro der Vorschule ihrer Töchter kennengelernt, weil sich die beiden Mädchen geprügelt hatten.

Obwohl sich die zwei Schauspieler schon auf einer Geburtstagsparty begegnet waren, lernten sie sich erst Jahre später kennen – denn Laila Bullock und Everly Tatum (8) sind in der Vorschule in einen großen Streit geraten. "Wir wurden beide zusammengetrommelt, weil Everly und Laila versucht hatten, die jeweils andere zusammenzudreschen", plauderte Sandra gegenüber der New York Times aus. Die "Gravity"-Darstellerin erinnerte sich, dass beide gehofft hatten, dass das Kind des jeweils anderen angefangen hatte. "Ich habe das alles verdrängt", lachte Channing, bevor Sandra scherzend hinzufügte, dass die beiden wohl eine posttraumatische Belastungsstörung davongetragen haben.

Inzwischen hätten sich die Streithähne jedoch wieder versöhnt. Vor allem während der "The Lost City"-Dreharbeiten konnten ihre Töchter hin und wieder Zeit zusammen verbringen – und sind am Set sogar zu besten Freundinnen geworden. "Das ist der Grund, warum wir diesen Film gemacht haben, damit sie ein langes [...] Spieltreffen zusammen haben konnten", merkte Sandra an.

PARAMOUNT PICTURES/MOVIESTORE COLLECTION/action press
Sandra Bullock und Channing Tatum in "The Lost City"
Instagram / channingtatum
Channing Tatum mit seiner Tochter Everly
Getty Images
Sandra Bullock im März 2022
Wie findet ihr die Anekdote der beiden?1710 Stimmen
1648
Megalustig! Das habe ich ja noch nie gehört.
62
Na ja... Ich finde nicht, dass man das öffentlich erzählen muss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de