Anzeige
Promiflash Logo
Alex Mariah Peter ehrlich: So war die Hormontherapie für sieInstagram / alexmariahpeterZur Bildergalerie

Alex Mariah Peter ehrlich: So war die Hormontherapie für sie

26. Apr. 2022, 6:18 - Kaja W.

Alex Mariah Peter (24) gibt intime Einblicke in ihre Vergangenheit. Im vergangenen Jahr gewann die in Köln geborene Beauty als erstes transgender Model Heidi Klums (48) Castingshow Germany's next Topmodel. Seitdem begeistert sie regelmäßig rund 328.000 Abonnenten mit ihrer Geschichte. Bisher hielt sich das Model über seinen bisherigen Lebensweg jedoch recht bedeckt. Jetzt sprach Alex ganz offen über ihre Transition und wie die Hormontherapie damals für sie war.

Im Rahmen einer Fragerunde auf ihrem Instagram-Account zum Thema "Trans-Sein" sprach die Dunkelhaarige ausführlich über die Themen, die ihrer Community unter den Nägeln brannten. So thematisierte sie beispielsweise auch ihre Erfahrungen mit der Hormontherapie. "Mittlerweile ist alles cool, muss ich sagen, aber am Anfang war es schon sehr anstrengend: körperlich wie psychisch", begann die 24-Jährige zu erzählen. So habe sie sich besonders im ersten halben Jahr der Behandlung sehr müde gefühlt und viel geschlafen. Auch ihr Temperament habe zu Beginn der Hormontherapie stark zugenommen.

Laut Alex liege dieses energiegeladene Verhalten an der Tatsache, dass man anfangs nicht auf das Hormonlevel einer biologischen Frau gebracht werde, sondern "es übersteigt das deutlich" – man könnte das nahezu mit dem Hormonlevel einer schwangeren Frau vergleichen. "Aber ich kann euch versichern: Es wird besser! Man gewöhnt sich daran. Man lernt, damit umzugehen", erzählte die Netzpersönlichkeit. Mittlerweile bemerke sie die Hormone eigentlich gar nicht mehr.

Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah Peter, GNTM-Gewinnerin 2021
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah Peter im April 2022
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah Peter, Model
Wie findet ihr es, dass Alex so offen über ihre Hormontherapie spricht?258 Stimmen
245
Sehr gut! So schafft sie etwas mehr Bewusstsein für dieses Thema.
13
Nicht gut! Ich finde, solche Themen sind einfach viel zu privat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de