Anzeige
Promiflash Logo
Heirat mit Amber Heard: Johnnys Schwester hatte Angst um ihnGetty ImagesZur Bildergalerie

Heirat mit Amber Heard: Johnnys Schwester hatte Angst um ihn

7. Mai 2022, 20:06 - Luisa K.

Sie hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl. Derzeit findet der Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp (58) und Amber Heard (36) statt. In dem Fall haben bereits einige Zeugen ihre Aussage gemacht. Unter anderem hat die Schwester des Fluch der Karibik-Darstellers Christi Dembrowski der Schauspielerin schwere Vorwürfe gemacht. Sie hätte ihren damaligen Partner unter anderem verspottet. Doch Christi war bereits zu Beginn misstrauisch.

Wie Hollywood Life berichtete, hatte Christi bereits am Anfang der Beziehung Zweifel an der neuen Partnerin ihres Bruders. Als sie von der schnellen Hochzeit des Ex-Pärchens erfahren hat, hätte sie Angst gehabt und sei am Boden zerstört gewesen. "Ich habe tatsächlich versucht, ihn zu überreden, noch ein bisschen länger zu warten", fügte Johnnys Schwester hinzu. Besonders, als Amber keinen Ehevertrag unterschreiben wollte.

Christi sagte außerdem aus, dass sie als Johnnys Managerin Reisen für die beiden gebucht hätte und dabei immer dafür gesorgt hätte, dass ihr Bruder ein zusätzliches Hotelzimmer bekäme. So hätte ihr Bruder der Aquaman-Darstellerin für einige Zeit entkommen können.

Getty Images
Christi Dembrowski, Johnny Depps ältere Schwester
Getty Images
Amber Heard, Mai 2022
Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Verfolgt ihr den Prozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp?1753 Stimmen
1691
Ja, ich bin gespannt, was am Ende rauskommen wird.
62
Nein, das interessiert mich eigentlich nicht so sehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de