Anzeige
Promiflash Logo
Gegen häusliche Gewalt: Georgina schmeißt Kubis Blumen wegInstagram / georginafleur.tvZur Bildergalerie

Gegen häusliche Gewalt: Georgina schmeißt Kubis Blumen weg

8. Mai 2022, 12:12 - Mandy B.

Diese Entschuldigung war für die Tonne! Georgina Fleur (32) lebt mit ihrer Tochter in Dubai und schwärmt auf Social Media öfter, wie schön das Leben mit ihrer Kleinen ist – wäre da nicht ihr Ex-Partner und Kindsvater Kubilay Özdemir. Er hatte der Influencerin im März ein blaues Auge verpasst, nachdem sie ihm die gemeinsame Tochter nicht hatte mitgeben wollen, weil er betrunken war. Jetzt versuchte Kubi sich zum Muttertag bei der Ex-Bachelor-Kandidatin zu entschuldigen. Georgina nutzt die Geste nach seiner Prügelattacke und macht ein unmissverständliches Statement.

Beim Frühstück mit ihrer Tochter in Dubai klingelte es unerwartet an der Tür und Georgina zeigte ihren Followern: Kubi schickte ihr zum Muttertag einen Strauß ihrer Lieblingsblumen. Die alleinerziehende Influencerin freute sich jedoch kein Stück über die unverhoffte Aufmerksamkeit. Ihrer Community auf Instagram verdeutlichte sie, dass dieser Strauß "ein ganz klarer Fall" für die Tonne ist und schmiss ihn anschließend in den Müllraum. Damit möchte sie nach Kubis brutalem Angriff auf sie ein Zeichen gegen häusliche Gewalt setzen.

Weiter teilte Georgina Nachrichten, die sie von ihrem Ex bekommen habe, in denen er sie um Verzeihung bittet und schreibt dazu: "Erst zusammenschlagen, dann entschuldigen ... Vor einem Jahr hätte ich noch verziehen, aber jetzt heißt es stark sein!!" Ihre Follower ermutigte sie, sich in solchen Fällen Unterstützung zu holen: "Ihr könnt das auch! Falls ihr das nicht alleine könnt, sucht euch bitte Hilfe!"

Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur im März 2022
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur mit ihrer Tochter im Januar 2022
Instagram / kubilay_oezdemir
Georgina Fleur und Kubilay Özdemir in Dubai


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de