Matthias und Ivonne ziehen ein Liebe im Sinn-Fazit. Der Marketingmanager und die Hausfrau haben sich in dem Flirtformat verlobt, ohne sich vorher gesehen zu haben. Zunächst schienen sie sich bestens miteinander zu verstehen – im ersten gemeinsamen Urlaub begann es dann aber heftig zu kriseln. Schließlich haben sich die beiden sogar dazu entschlossen, ihre Verlobung zu lösen. Bereuen sie ihre Show-Teilnahme im Nachhinein?

Gegenüber Promiflash erzählte Ivonne, dass sie nach wie vor hinter ihrer "Liebe im Sinn"-Teilnahme stehe: "Letztendlich bestätigte mir das Experiment, dass, wenn ein Part unzufrieden mit sich selbst ist, unaufrichtig ist und kein wahres Interesse an seinem Gegenüber zeigt, die Liebe generell scheitert." Dies sei ihr nicht nur jetzt mit Matthias, sondern auch in der Vergangenheit mit anderen Männern passiert. "Dennoch bleibe ich, wie ich bin – offen, ehrlich und direkt!", betonte die 51-Jährige.

Auch Matthias bereut seine Teilnahme keineswegs. "Es war eine tolle Erfahrung, bei der ich tolle und nicht so tolle Menschen kennengelernt habe", erklärte der Niedersachse. Er habe seine Grenzen weiter gesteckt und sei sich selbst treu geblieben. "Mir bestätigen zahlreiche Nachrichten, dass ich richtig gehandelt habe", fasste er zusammen.

"Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment", ab 11. April 2022 immer montags um 20:15 Uhr in Sat.1.

Ivonne, Kandidatin bei "Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment"
Sat.1 / Rudolf Wernicke
Ivonne, Kandidatin bei "Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment"
"Liebe im Sinn"-Ivonne und Matthias
SAT.1 / Rudolf Wernicke
"Liebe im Sinn"-Ivonne und Matthias
Matthias Werner, Kandidat bei "Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment"
Instagram / liebeimsinn
Matthias Werner, Kandidat bei "Liebe im Sinn – Das Heiratsexperiment"
Könnt ihr Matthias und Ivonne verstehen?56 Stimmen
45
Ja, das Experiment war sicherlich trotz der geplatzten Verlobung eine Erfahrung.
11
Na ja, ich dachte, dass sie enttäuscht sind, weil es mit der Liebe nicht geklappt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de