Anzeige
Promiflash Logo
Sorge um Alex Zverev: Er verlässt den Platz im Rollstuhl!Getty ImagesZur Bildergalerie

Sorge um Alex Zverev: Er verlässt den Platz im Rollstuhl!

3. Juni 2022, 18:00 - Eyka Nannen

Das hat sich der Weltranglisten-Dritte sicher ganz anders vorgestellt! In der letzten Zeit schwamm Alexander Zverev (25) auf der Erfolgswelle: Er gewann ein Tennismatch nach dem anderen und hat auch privat in seiner Freundin Sophia Thomalla (32) das ganz große Glück gefunden. Doch jetzt musste der Sportler einen herben Rückschlag hinnehmen: Alex verletzte sich im Halbfinale der French Open schwer!

Er kämpfte gegen Altmeister Rafael Nadal (36) um den Einzug ins Finale des großen Turniers – und knickte dann inmitten des packenden Wettkampfs unglücklich um. Vor Schmerzen schreiend und weinend ging Alex zu Boden und konnte selbstständig auch nicht mehr auftreten, weswegen er anschließend mit dem Rollstuhl vom Platz gefahren werden musste. Wenig später kehrte er dann an Krücken humpelnd zurück, umarmte seinen Gegner und gab auf. Der zeigte großes Mitgefühl für die Verletzung: "Es ist sehr schwer und sehr traurig für ihn. Er hat ein unglaubliches Turnier gespielt", betonte Rafael laut Spiegel im Platzinterview. Den 25-Jährigen weinen zu sehen, sei ein schwerer Moment gewesen.

So ging es auch Alex' Bruder Mischa, der den Unfall bei Eurosport live verfolgte. "Er weint nie. Nie! Der kommt nicht wieder", hatte er während der niederschmetternden Szenen gerufen. Zum Zeitpunkt der Verletzung standen die beiden Sportler bereits seit drei Stunden auf dem Platz.

Getty Images
Alexander Zverev im Halbfinale der French Open 2022
Getty Images
Rafael Nadal und Alexander Zverev bei den French Open
Getty Images
Alexander Zverev bei den French Open 2022
Glaubt ihr, Alex wird sich bald selbst zu seinem Ausscheiden melden?720 Stimmen
635
Ja, er meldet sich sicher bald bei den Fans!
85
Nein, er muss diesen Rückschlag erst mal selbst verarbeiten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de