Anzeige
Promiflash Logo
Alex Zverev: Sophia war nach Bänderriss nicht für ihn daGetty ImagesZur Bildergalerie

Alex Zverev: Sophia war nach Bänderriss nicht für ihn da

19. Juni 2022, 6:30 - Luisa K.

In dieser schweren Zeit war sie nicht für ihn da. Alexander Zverev (25) und Sophia Thomalla (32) machten ihre Liebe im Oktober des vergangenen Jahres öffentlich. Seitdem verzücken die beiden Turteltauben ihre Fans immer wieder mit süßen Pärchen-Pics. Nachdem der Tennisstar sich vor einigen Wochen bei einem Match einen dreifachen Bänderriss zugezogen hat, war auch Sophia sehr in Sorge um ihren Liebsten. An seiner Seite war sie jetzt trotzdem nicht.

Im Interview mit Bild am Sonntag sprach Alex über seine Zeit nach der Verletzung. "Du willst in dieser Phase die Menschen um dich haben, die du am meisten lieb hast", erklärte der Tennisprofi. Doch genau eine Person war nicht für ihn da. "Für mich war daher enttäuschend, dass Sophia nicht kam", bekundete Alex seine Frustration. Seine Freundin war zu dieser Zeit bei Dreharbeiten in Griechenland. "Aber das ist eben der Job. Mein Vater und meine Mutter waren da", fügte er schließlich noch hinzu.

Und auf diese Hilfe war der Sportler auch angewiesen. "Ich konnte ja nichts allein: duschen, auf Toilette gehen. Die haben für mich gesorgt, wie für ein kleines Baby. Für mich war das so wichtig", erklärte er. "Diese beiden Menschen haben mir am meisten geholfen", verriet Alex abschließend noch.

Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla, Moderatorin
Getty Images
Sophia Thomalla und Alexander Zverev, April 2022
Getty Images
Sophia Thomalla, März 2022
Wie findet ihr es, dass Sophia Thomalla nicht für Alex Zverev da war?17305 Stimmen
10301
Sie kann ja nichts dafür, immerhin musste sie arbeiten.
7004
Ich finde, sie hätte trotzdem für ihn da sein müssen. Man findet Wege.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de