Anzeige
Promiflash Logo
Marilyns Kleid zerstört? Kim Kardashian bezieht StellungGetty ImagesZur Bildergalerie

Marilyns Kleid zerstört? Kim Kardashian bezieht Stellung

21. Juni 2022, 19:30 - Kelly L.

Kim Kardashian (41) lässt die Vorwürfe nicht weiter auf sich sitzen. Die Keeping Up with the Kardashians-Bekanntheit legte bei der diesjährigen Met Gala einen kontroversen Auftritt hin: Sie erschien in einem originalen Kleid von Marilyn Monroe (✝36), was die Sängerin damals bei einem Auftritt für John F. Kennedy (✝46) trug. Danach wurde ihr vorgeworfen, das hochwertige Kleid ruiniert zu haben. Nun äußerte sich Kim erstmals zu den Anschuldigungen!

In einem Interview mit Today dementierte die Unternehmerin, einen großen Schaden an dem Kleid hinterlassen zu haben. "Es war so ein Prozess. Ich kam im Bademantel und Hausschuhen zum roten Teppich und zog das Kleid unten am Teppich an, ging die Treppe hinauf – ich hatte es wahrscheinlich drei oder vier Minuten an und zog mich dann oben auf der Treppe um", erklärte sie. Ruiniert habe sie es demnach keineswegs, denn sie hatte viele Helfer um sich, die alle Handschuhe trugen.

Weiter erklärte die Ex von Kanye West (45), warum sie dieses Kleid überhaupt für den Anlass nahm: Das Motto der Gala war nämlich "In America: An Anthology of Fashion". "Ich respektiere Marilyn. Ich verstehe, wie viel dieses Kleid für die amerikanische Geschichte bedeutet, und da das Thema der Met Amerika war, dachte ich, was gibt es Amerikanischeres als Marilyn Monroe, die dem Präsidenten der Vereinigten Staaten 'Happy Birthday' singt", führte Kim aus.

Getty Images
Marilyn Monroes Kleid, das sie beim Geburtstag von John F. Kennedy trug
Getty Images
Kim Kardashian auf der Met Gala im Mai 2022
Getty Images
Kim Kardashian bei der Met Gala 2022
Glaubt ihr, dass Kim das Kleid tatsächlich beschädigt hat?4409 Stimmen
2498
Ja, selbst in den paar Minuten kann ja viel schiefgehen.
1911
Nee, ich glaube ihr da schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de