Anzeige
Promiflash Logo
Herzogin Meghan weist die Klage ihrer Schwester erneut ab!Getty ImagesZur Bildergalerie

Herzogin Meghan weist die Klage ihrer Schwester erneut ab!

29. Juni 2022, 14:24 - Marlene W.

Herzogin Meghan (40) will sich nicht unterkriegen lassen! Die Ehefrau von Prinz Harry (37) musste in den vergangenen Jahren öfter einige familiäre Dämpfer einstecken. Ihr Vater Thomas Markle Sr. (77) ließ kaum eine Gelegenheit aus, um gegen seine Tochter zu schießen. Zudem machte es ihr ein weiteres Familienmitglied nicht leicht: Ihre Halbschwester Samantha Markle reichte eine Verleumdungsklage gegen sie ein – diese wies Meghan nun abermals ab!

Das berichtete jetzt Us Weekly – Samantha hatte ihre Schwester im März angeklagt, weil sie in ihren Äußerungen über ihre Vergangenheit und ihre Familie angeblich nicht ehrlich gewesen sei. Jedoch wies die ehemalige Suits-Darstellerin diese Beschuldigungen in einer Klageschrift entschieden zurück – Samanthas Vorwürfe seien "unbegründet". Des Weiteren hieß es in Meghans Schreiben: "Samantha hat zahlreiche spezifische Tatsachenbehauptungen und Beweisstücke aus ihrer ursprünglichen Klage gestrichen."

Bereits im Dezember 2021 hatte Meghans Vater ihr vorgeworfen, in Bezug auf ihre Kindheit nicht die Wahrheit gesagt zu haben. In einem offenen Brief an den US-Senat hatte die 40-Jährige erklärt, dass sie als Kind mit nur wenig Geld über die Runden kommen musste. Gegenüber The Sun stellte ihr Vater diesbezüglich klar: "Wir mussten nie unser Geld zusammenkratzen."

Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan im April 2022
Thorpe/MEGA
Thomas Markle Sr.
Glaubt ihr, dass Samantha mit der Klage gegen Meghan bald Erfolg haben wird?537 Stimmen
433
Nee, ihre Vorwürfe sind einfach zu dünn!
104
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de