Anzeige
Promiflash Logo
"Wollte einfach kein Baby": Lily Allen über ihre AbtreibungGetty ImagesZur Bildergalerie

"Wollte einfach kein Baby": Lily Allen über ihre Abtreibung

30. Juni 2022, 20:48 - Antonija R.

Lily Allen (37) findet klare Worte. Die britische Popsängerin erlitt 2008 das erste Mal eine Fehlgeburt. Zwei Jahre später wurde sie von Sam Cooper schwanger und verlor das gemeinsame Baby – aufgrund einer Blutvergiftung geriet sie sogar in Lebensgefahr. Nach einer erfolgreichen Operation erholte sie sich und brachte Jahre später ihre beiden Töchter Ethel Cooper (10) und Marnie Rose Cooper zur Welt. Nachdem Lily offen über ihre Schicksalsschläge gesprochen hatte, wandte sie sich jetzt wieder an ihre Fans: Lily offenbarte, eine Abtreibung gehabt zu haben.

Die Sängerin verriet in ihrer Instagram-Story, dass sie in der Vergangenheit einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen ließ: "Die meisten Leute, die ich kenne, mich eingeschlossen, wollten einfach kein verdammtes Baby haben, und das ist Grund genug." Gleichzeitig rief sie die Frauen dazu auf, sich nicht länger für eine Abtreibung zu rechtfertigen. "Ich wünschte, die Leute würden aufhören, Beispiele für Ausnahmefälle einer Abtreibung zu suchen und diese zu teilen", fügte sie hinzu.

Immer mehr Hollywoodstars äußern sich öffentlich zu dem Gerichtsurteil, welches in den Vereinigten Staaten das bundesweite Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch verbietet. Eine von ihnen ist Meadow Walker – die 23-Jährige verriet, dass sie vor zwei Jahren eine Abtreibung hatte.

Getty Images
Sam Cooper und Lily Allen
Getty Images
Lily Allen bei der Premiere von "Stranger Things"
Getty Images
Meadow Walker bei der Premiere von "F9: The Fast Saga" in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de