Anzeige
Promiflash Logo
Sorgen: Verzichtet Nathalie Bleicher-Woth auf Hausgeburt?Instagram / nathalie_bwZur Bildergalerie

Sorgen: Verzichtet Nathalie Bleicher-Woth auf Hausgeburt?

9. Juli 2022, 19:48 - Kaja W.

Muss Nathalie Bleicher-Woth (25) den Wunsch einer Hausgeburt nun hinter sich lassen? Vor wenigen Tagen schockierte die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin mit der Nachricht, dass ihr ungeborenes Baby womöglich gesundheitliche Probleme haben könnte. Einige Zeit später gab sie dann jedoch ein erleichtertes Update: Die eine Herzklappe ihres Sohnes sei zwar kleiner, mit hoher Wahrscheinlichkeit müsse er aber nicht operiert werden. Jetzt verriet Nathalie, ob sie aufgrund der Diagnose ihre Pläne für die Entbindung geändert habe.

Im Rahmen einer kleinen Fragerunde mit ihrer Instagram-Community sprach die Blondine nun ausführlich über ihre Gedanken bezüglich der Geburt. So berichtete die 25-Jährige, dass sie es unbedingt mit ihrem Frauenarzt abklären müsse, ob eine Hausgeburt überhaupt noch eine Option für sie sei. "Von der Theorie her wäre das zwar schon noch möglich, aber ich habe halt Angst um mein Baby", erläuterte Nathalie ihre Gedanken. Eigentlich wolle sie immer noch am liebsten in den eigenen vier Wänden entbinden, doch sie wolle nicht noch einmal solche Ängste durchstehen müssen – ihr Sohn habe einfach Priorität. "Ich muss halt schauen, was mir die Ärzte empfehlen", versicherte die Influencerin.

Um die Geburt im Allgemeinen mache sie sich hingegen weniger Sorgen – ganz im Gegenteil, sie könne es kaum noch erwarten, den kleinen Mann endlich kennenzulernen. Ein Rest Nervosität bleibe aber dennoch. "Es wird wehtun, [...] aber davor habe ich keine Angst. Das Einzige, wovor ich wirklich Angst habe, ist, dass was mit dem Kind sein könnte", erzählte Nathalie.

Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Influencerin
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Influencerin
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Influencerin
Denkt ihr, Nathalie wird an ihrem Wunsch nach einer Hausgeburt festhalten?146 Stimmen
14
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
132
Nein! Ich glaube, sie wird im Krankenhaus entbinden, um auf Nummer sicher zu gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de