Anzeige
Promiflash Logo
In "The Gray Man": Überzeugt Chris Evans als Bösewicht?NetflixZur Bildergalerie

In "The Gray Man": Überzeugt Chris Evans als Bösewicht?

23. Juli 2022, 11:00 - Sharone B.

Kauft man Chris Evans (41) den Schurken ab? Am Freitag ist der lang ersehnte Thriller "The Gray Man" endlich auf Netflix erschienen. Der Star-Schauspieler, der sonst nur gute Kerle spielt, darf hier den bösen Gegenpart zu Ryan Goslings (41) Figur verkörpern. Aber wie gut ist es Chris gelungen, sein perfektes Captain-America-Image für "The Gray Man" abzulegen? Zumindest die Regisseure sind von seinem Wandel überzeugt!

Im Promiflash-Interview im Rahmen der Deutschland-Premiere schwärmen die Russo-Brüder von Chris' Arbeit: "Er hat sich die Rolle des Bösewichts wirklich zu eigen gemacht, was sehr interessant ist, weil die Figur ein kompletter Soziopath ist – er hatte wirklich viel Spaß daran, die Figur zu spielen und das sieht man auch", betonte Joe Russo (51). "Nach seiner langen Marvel-Karriere war er daran interessiert, Risiken einzugehen, was sehr erfrischend war." Es sei nämlich sehr schwer, einen Filmstar zu finden, der den Bösewicht spielen will – und sich dann auch wirklich darauf einlässt. "Wir sind sehr stolz auf ihn."

Ein Detail hat Anthony Russo (52) an Chris' Verkörperung des bösen Lloyd Hansen besonders gut gefallen: "Wir hätten nicht gedacht, dass er sich so einen wunderschönen Schnurrbart stehen lassen würde – das war eine nette Überraschung", witzelte er gegenüber Promiflash. Wie ist es euch ergangen: Hat Chris euch als Antagonist gefallen? Stimmt ab!

Getty Images
Joe und Anthony Russo auf "The Gray Man"-Tour in Mumbai
Netflix
Chris Evans und Jessica Henwick in "The Gray Man"
Instagram / chrisevans
Schauspieler Chris Evans posiert mit Schnurrbart
Kauft ihr Chris den Bösewicht ab?422 Stimmen
373
Ja, voll und ganz!
49
Nein, das passt einfach nicht zu ihm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de