Anzeige
Promiflash Logo
Palast in Sorge? Herzogin Meghan will in Podcast offen seinGetty ImagesZur Bildergalerie

Palast in Sorge? Herzogin Meghan will in Podcast offen sein

25. Aug. 2022, 16:24 - Jannike W.

Ob sich die britischen Royals Sorgen machen? Herzogin Meghan (41) durfte sich gerade erst über die erste Folge ihres Podcasts "Archetypes" freuen. Und genau diese Folge sorgte schon jetzt für jede Menge Wirbel. Denn die Frau von Prinz Harry (37) plaudert mit ihren Gästen ganz uneingeschränkt – auch über ihr Leben mit den Regeln der Royals. Und genau davor soll der Palast jetzt Angst haben: Wird Meghan etwa erneut offen die britische Krone kritisieren?

"Ich freue mich so, ich selbst sein zu können und frei und ungefiltert zu sprechen!", sagte Meghan begeistert in der Premierenfolge. Und es sind wohl genau solche Aussagen, die ihre royale Verwandtschaft jetzt in Sorge versetzen könnten. Sie befürchten offenbar, dass Meghan erneut scharfe Kritik äußern wird, ähnlich wie im Interview mit Oprah Winfrey (68) 2021. Das meinte zumindest der Royal-Experte und Co-Autor des Buchs "Finding Freedom" Omid Scobie in einer Kolumne für Yahoo! Life. "Die Mitarbeiter des Buckingham Palace sind am Dienstag bestimmt nicht entspannt geblieben. Sie machen sich Sorgen, was in den nächsten zwölf Wochen noch alles gezeigt werden könnte", ist er sich sicher.

Auch wenn Meghan noch keine direkte Kritik an den Windsors äußerte, beschrieb sie bereits, was das Kennenlernen von Harry bei ihr bewirkt hat. "Ich persönlich kann mich nicht erinnern, dass der Begriff 'ambitioniert' negativ konnotiert war, bis ich meinen Ehemann kennengelernt habe", sagte sie. Allerdings führte sie nicht aus, worauf genau diese Aussage bezogen war.

Getty Images
Herzogin Meghan im April 2022
Instagram / scobiesnaps
Omid Scobie, Royal-Experte
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2022
Glaubt ihr, Meghan wird die Krone direkt kritisieren?280 Stimmen
52
Nein, das macht sie bestimmt nicht nochmal.
228
Doch, sie wird bestimmt wieder offen sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de