Anzeige
Promiflash Logo
Wegen seines Todes: Johnny Ruffo sorgt sich um FreundinInstagram / johnny_ruffoZur Bildergalerie

Wegen seines Todes: Johnny Ruffo sorgt sich um Freundin

30. Aug. 2022, 21:48 - Sara W.

Johnny Ruffo (34) plagen Sorgen um seine Freundin Tahnee Sims. 2017 wurde bei dem ehemaligen X Factor-Teilnehmer ein Hirntumor diagnostiziert. Nach einer Notoperation und einer Chemotherapie schien der Sänger geheilt zu sein. Doch vor zwei Jahren musste er einen herben Rückschlag verkraften: Der Krebs ist zurück. Wie Johnny nun verriet, mache er sich vor allem Gedanken um das Wohl seiner Freundin und wie sie damit umgehen wird, sollte er sterben.

Im Interview mit "The Project" berichtete der 34-Jährige, dass seine Krebserkrankung inzwischen als unheilbar eingestuft wird. Seit der Diagnose sorge sich der Musiker um seine Freundin und wie sie mit seinem Tod klarkommen wird. "Ich hasse es, das zu sagen, aber was mir oft durch den Kopf geht, ist, wie schwer es für sie sein könnte, wenn mir etwas zustößt", gab Johnny zu. "Es ist etwas, worüber ich nicht nachdenken möchte. Es macht mich ein wenig emotional, weil ich weiß, dass irgendwann etwas passieren wird, ob in einem Monat oder in zehn oder 20 Jahren", erklärte der gebürtige Australier.

Noch immer kämpft der Sänger gegen seine Erkrankung an. "Wenn man meine Diagnose und den Tumor betrachtet, liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei drei Jahren. Und bei mir sind es jetzt fünf Jahre", erzählte Johnny. Auch wenn ihm diese Tatsache Hoffnung schenke, wisse er, dass der Krebs irgendwann sein Leben beenden wird.

Instagram / johnny_ruffo
Tahnee Simms und Johnny Ruffo im November 2020
Instagram / johnny_ruffo
Tahnee Sims und Johnny Ruffo
Instagram / johnny_ruffo
Johnny Ruffo mit seiner Partnerin Tahnee Sims


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de