Anzeige
Promiflash Logo
Muss Geburt bei Nathalie Bleicher-Woth eingeleitet werden?Instagram / nathalie_bwZur Bildergalerie

Muss Geburt bei Nathalie Bleicher-Woth eingeleitet werden?

2. Sep. 2022, 21:18 - Agnes W.

Bei Nathalie Bleicher-Woth (25) könnte es jeden Moment so weit sein. Die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin erwartet gerade ihr erstes Baby – die Schauspielerin bekommt einen Jungen. Wer der Vater des Kindes ist, verriet die Influencerin bislang aber nicht. Nun dürfte es bald losgehen, die werdende Mama ist bereits in der 41. Schwangerschaftswoche. Noch lässt der kleine Mann aber auf sich warten. Daher befürchtet Nathalie, dass die Geburt eingeleitet werden muss.

In ihrer Instagram-Story erzählte Nathalie, dass sie aktuell starke Übungswehen habe – noch mache ihr ungeborener Sohn aber dennoch keine Anstalten, sich auf den Weg zu machen. Daher hält die Mama in spe eine Einleitung der Geburt nicht für ausgeschlossen: "Ja, ich kann mir vorstellen, dass eingeleitet werden muss. Werde aber noch mal alles versuchen, damit er natürlich kommt."

Noch weniger als eine eingeleitete Geburt möchte Nathalie aber einen Kaiserschnitt – höchstens wegen des Wohls des Kindes. Unwahrscheinlich ist das aber nicht: "Vor allem, weil mir schon relativ früh von meinem Frauenarzt gesagt wurde, dass wir wegen der Größe aufpassen müssen, dass er nicht mit den Schultern stecken bleibt", gab sie zu bedenken.

Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Influencerin
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth im Juli 2022
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Influencerin
Denkt ihr, die Geburt muss eingeleitet werden?316 Stimmen
87
Nein, der Kleine wird sicherlich von alleine kommen.
229
Ja, schon möglich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de