Anzeige
Promiflash Logo
"Werte im Keller": Amira Pochers Nebenniere macht ProblemeInstagram / amirapocherZur Bildergalerie

"Werte im Keller": Amira Pochers Nebenniere macht Probleme

2. Sep. 2022, 17:12 - Elena R.

Amira Pocher (29) macht ihre Gesundheit zu schaffen. Eigentlich ist die Frau von Oliver Pocher (44) eine echte Powerfrau. Neben ihrem Moderationsjob nahm sie sogar an der vergangenen Let's Dance-Staffel teil und schaffte es beinahe ins Finale. Das harte Training hatte auch enorme Auswirkungen auf ihren Körper. Doch in letzter Zeit klagte die Zweifach-Mama über körperliche Beschwerden. Nun weiß Amira endlich, was ihr fehlt: Ihre Nebenniere ist das Problem.

In ihrer Instagram-Story berichtete die 29-Jährige von den neusten Erkenntnissen nach ihrem Arztbesuch. "Ich habe keine Glutenintoleranz. Er hat zumindest nichts finden können", stellte sie klar. Dennoch sind all ihre Werte alarmierend. "Eisen komplett im Keller, Vitamin D ist komplett im Keller, alles im roten Bereich. Aber was echt komisch ist: Meine Nebenniere stößt zu wenig Cortisol aus, also sehr wenig", erklärte Amira. Daher rühren auch ihre Symptome: "Das führt natürlich zu dieser Lustlosigkeit, Müdigkeit und Trägheit." Um das in den Griff zu bekommen, hat ihr Arzt eine Atemtherapie empfohlen.

Anstatt sich zu entspannen und durchzuatmen, unterzog sich die gebürtige Österreicherin einer recht unangenehmen Prozedur: Sie ließ sich einige ihrer alten Tattoos entfernen. "Es ist nicht nur teuer, die Dinger entfernen zu lassen, sondern auch enorm schmerzhaft!", ließ Amira ihre Instagram-Follower wissen.

Getty Images
Amira Pocher im "Let's Dance"-Viertelfinale
amirapocher / Instagram
Amira Pocher im Januar 2022
Instagram / amirapocher
Amira Pocher, Podcasterin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de