Anzeige
Promiflash Logo
Song mit Britney Spears: Elton John war anfangs verunsichertGetty ImagesZur Bildergalerie

Song mit Britney Spears: Elton John war anfangs verunsichert

3. Sep. 2022, 17:36 - Sara W.

Elton John (75) zweifelte an seiner Zusammenarbeit mit Britney Spears (40). Ende Juli hatte ein Insider ausgeplaudert, dass der Musiker gemeinsam mit der Pop-Prinzessin im Studio war, um eine neue Version seines Hits "Tiny Dancer" aufzunehmen. Das Duett wurde inzwischen veröffentlicht und begeisterte bereits zahlreiche Fans. Doch in einem Interview gab Elton nun zu: Er war anfangs besorgt darüber, ob Britney imstande sei, das Lied mit ihm aufzunehmen.

"Worüber ich mir Sorgen gemacht habe, war, ob sie so nervös sein würde, weil sie es schon eine Weile nicht mehr gemacht hatte", erinnerte sich der 75-Jährige im Interview bei der "The Zane Lowe Show" auf Apple Music. Doch die Sorge war offenbar unbegründet. Britney habe sich "sehr gut und leicht" wieder in die ganzen Abläufe im Tonstudio reingefunden. "Sie hat es mit Bravour gemeistert", versicherte Elton.

Am Gesangstalent der zweifachen Mutter zweifelte der "Rocket Man"-Interpret jedoch zu keiner Zeit. "Ich bin mir sicher, dass viele Leute dachten: 'Kann sie überhaupt noch singen?'. Nun, ich wusste von Anfang an, dass sie noch singen kann", verriet der Sänger. Neben dem Song "Tiny Dancer" nahmen die beiden Musiker auch den Hit "Hold Me Closer" neu auf.

Getty Images
Britney Spears bei den Grammy Awards, 2021
Getty Images
Elton John im Mai 2021
Getty Images
Britney Spears bei einem Auftritt
Überrascht es euch, dass Elton anfangs an Britney gezweifelt hat?312 Stimmen
197
Ja, sie war schließlich lange nicht mehr im Tonstudio.
115
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de