Anzeige
Promiflash Logo
Skurril: Royal-Fan bringt Asche der Mutter mit zur QueenGetty ImagesZur Bildergalerie

Skurril: Royal-Fan bringt Asche der Mutter mit zur Queen

16. Sep. 2022, 17:30 - Kristina S.

Die Menschen wollen der verstorbenen Queen (✝96) nahe sein. Noch immer sind viele Leute erschüttert davon, dass die Queen vor etwas über einer Woche in Schottland gestorben ist. Die Regentin wurde von Menschen auf der ganzen Welt geschätzt und verehrt. Aktuell stehen viele Fans in London stundenlang an, um den aufgebahrten Sarg der Königin mit eigenen Augen zu sehen. Doch in der Schlange passieren auch allerlei Skurrilitäten: Jemand brachte zum Beispiel die Asche seiner Mutter mit!

BBC sprach mit einer Frau namens Mandy, die mit ihrem Neffen und ihrer Enkelin von Manchester nach London gereist war. Die Familie stellte sich um 20 Uhr Ortszeit in die Schlange, um 4:45 Uhr waren sie am Sarg der Queen. Doch Mandy wollte nicht mit leeren Händen am Sarg stehen. Sie brachte etwas von der Asche ihrer verstorbenen Mutter mit. Damit habe sie der Queen ihren Respekt erweisen wollen.

Um den Sarg der verstorbenen Monarchin zu erreichen, müssen die Fans einige Strapazen auf sich nehmen. Die Schlange zur Westminster Hall soll fünf Kilometer lang sein. Die Wartezeiten sollen bis zu zwölf Stunden betragen. Dennoch werden bis zur Beerdigung am Montag hunderttausende Fans am Sarg der Queen erwartet.

Getty Images
Die Menschenschlange vor der Westminster Hall in London
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Oktober 2022
Getty Images
Der Sarg von Queen Elizabeth II.
Wie findet ihr es, dass eine Besucherin die Asche ihrer Mutter zur Queen brachte?282 Stimmen
194
Ich finde, das geht zu weit!
88
Ich verstehe das. Damit sieht man doch nur, was die Queen den Menschen bedeutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de