Anzeige
Promiflash Logo
Queen-Beisetzung: Dieser Royal bekam versehentlich EinladungGetty ImagesZur Bildergalerie

Queen-Beisetzung: Dieser Royal bekam versehentlich Einladung

22. Sep. 2022, 14:42 - Marlene W.

So war das wohl nicht geplant! Vor zwei Wochen tat Queen Elizabeth II. (✝96) auf ihrem schottischen Anwesen Balmoral ihren letzten Atemzug. Nach einer elftägigen Trauerzeit wurde die einstige britische Regentin am Montag beerdigt – in der King George VI Memorial Kapelle fand sie schließlich neben ihrem Gatten Prinz Philip (✝99) ihre letzte Ruhe. Zum Trauergottesdienst in der Westminister Abbey hatten viele Politiker und Royals eine Einladung erhalten. Auch Prinzessin Mary von Dänemark (50) bekam eine – ein Versehen!

Wie Daily Mail berichtete, verschickte das britische Außenministerium fälschlicherweise eine Einladung an die Prinzessin. Dabei war im Vorfeld der Beerdigung festgelegt worden, dass nur Staatsoberhäupter plus deren Begleitung in der Westminister Abbey einen Platz bekommen sollen. Der Grund: In der Kathedrale wäre es sonst zu Kapazitätsproblemen gekommen. Deswegen erschienen nur Königin Margrethe (82) sowie ihr Sohn Kronprinz Frederik (54) zum großen Staatsbegräbnis der Queen.

Für den Irrtum entschuldigte sich das britische Außenministerium bereits beim dänischen Königshaus. Der "bedauerliche Fehler" sei dadurch entstanden, weil die Mitarbeiter zu viele Einladungen auf einmal verschicken mussten. Die dänischen Royals haben sich diesbezüglich noch nicht zu Wort gemeldet.

Getty Images
Prinzessin Mary von Dänemark im September 2022
Getty Images
Der geschmückte Sarg der Queen
Getty Images
Prinz Frederik und Königin Margrethe von Dänemark in der Westminster Hall
Glaubt ihr Mary war enttäuscht, dass sie bei der Beerdigung nicht dabei sein durfte?2113 Stimmen
520
Ja, sie wollte bestimmt Abschied nehmen!
1593
Nein, ich denke, ihr war klar, dass nicht alle kommen können...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de