Anzeige
Promiflash Logo
"War nicht die beste Idee": Madonna bereut ihre beiden EhenInstagram / madonnaZur Bildergalerie

"War nicht die beste Idee": Madonna bereut ihre beiden Ehen

24. Sep. 2022, 7:12 - Sara W.

Mit dieser Aussage verpasst Madonna (64) ihren Ex-Männern einen Seitenhieb. 1984 lernte die Queen of Pop den Schauspieler Sean Penn (62) kennen und lieben. Nachdem sich die Musikerin und der Filmstar eine Weile gedatet hatten, schritten sie 1985 vor den Traualtar. Doch nur zwei Jahre später reichte die Sängerin die Scheidung ein. 19987 lernte sie Ehemann Nummer zwei kennen: Guy Ritchie (54). Im Jahr 2000 gab sie dem Regisseur das Jawort, doch auch diese Ehe hielt nicht. Nun gestand Madonna: Sie bereut es, überhaupt den Bund fürs Leben eingegangen zu sein.

In einem YouTube-Video beantwortete die 64-Jährige jetzt eine Reihe von Fan-Fragen – darunter auch sehr persönliche zu ihrem Leben. So wollte ein Bewunderer der "Material Girl"-Interpretin wissen, welche ihrer Lebensentscheidungen "nicht die beste Idee" gewesen sei. Eine Antwort hatte die sechsfache Mutter sofort parat: "Zu heiraten. Beide Male!" Wie ihre Ex-Männer wohl zu dieser Aussage stehen?

Seit ihren missglückten Ehen vergnügt sich die Sängerin vorwiegend mit jüngeren Männern. Noch einmal vor den Traualtar zu treten, komme für Madonna nicht mehr infrage. Bereits 2009 stellte sie in einem Interview bei "The Late Show With David Letterman" klar: "Ich denke, ich würde mich lieber von einem Zug überrollen lassen, [als noch einmal zu heiraten]."

Getty Images
Madonna und Sean Penn im Januar 2016
Getty Images
Guy Ritchie und Madonna im September 2008
Instagram / madonna
Madonna, Musikerin
Hättet ihr gedacht, dass Madonna ihre Ehen bereut?235 Stimmen
139
Ja, das war mich klar.
96
Nein, das überrascht mich doch ein wenig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de