Anzeige
Promiflash Logo
Unverträglichkeit: Deshalb ging es Sarah Harrison schlecht!Instagram / sarah.harrison.officialZur Bildergalerie

Unverträglichkeit: Deshalb ging es Sarah Harrison schlecht!

26. Sep. 2022, 16:12 - Veronika M.

Sarah Harrison (31) klärt jetzt auf! Die deutsche Influencerin erzählte ihrer Community vor wenigen Wochen, dass es ihr nicht so gut gehe. Deshalb wollte sie sich schnellstmöglich von Ärzten untersuchen lassen. Dafür flog die Auswanderin sogar in ihre Heimat Deutschland zurück, um den Grund für ihre Symptome herauszufinden. Nun hat sie endlich Klarheit und erzählt ihren Followern: Sarah hat eine Glutenunverträglichkeit!

"Das musste ich auch erst mal verdauen, mich damit beschäftigen, mich einlesen und mit Familie und Freunden darüber sprechen", betonte Sarah in ihrer Instagram-Story. Die Beauty habe es nicht sofort öffentlich machen wollen, um sich auf die Veränderungen in ihrem Leben einstellen zu können. "Von heute auf morgen dürft ihr keine Nudeln mehr essen, die ihr sonst so gerne geschlemmt habt oder Kuchen", führte die Zweifach-Mama aus.

Mittlerweile habe sie nach Alternativen geschaut und glutenfreie Lebensmittel in ihren Alltag integriert – und Sarah fühle sich jetzt schon viel wohler! "Ich bin seit sechs Tagen glutenfrei und ich sehe und spüre, wie es mir von Tag zu Tag besser geht", strahlte sie in die Linse.

Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison mit ihren Töchtern Kyla und Mia im März 2022
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison im September 2022
Überrascht euch Sarahs Entscheidung, es jetzt erst zu teilen?3527 Stimmen
1612
Ja, irgendwie schon.
1915
Nee, sie hat halt ihre Zeit gebraucht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de