Anzeige
Promiflash Logo
Große Beule: Amira Pocher wurde vom Arzt falsch behandelt!Instagram / amirapocherZur Bildergalerie

Große Beule: Amira Pocher wurde vom Arzt falsch behandelt!

27. Sep. 2022, 16:42 - Janine R.

Das hat sich Amira Pocher (29) bestimmt anders vorgestellt! Die Frau von Oliver Pocher (44) berichtete Anfang September von ihrem Gesundheitszustand: Eine Blutuntersuchung ergab, dass sie an Eisen- und Vitamin-D-Mangel leidet. Deshalb befindet sich die zweifache Mutter derzeit in Behandlung, doch bei einem Arztbesuch ging nun etwas schief: Amira wurde falsch behandelt, weshalb sich eine große Beule an ihrem Arm bildete!

In ihrer Instagram-Story berichtete die ehemalige Let's Dance-Kandidatin, was bei ihrer ersten Eiseninfusion passiert ist. Der Arzt habe ihr die Nadel in den Arm gestochen und ihr eine Klingel in die Hand gedrückt, damit sie Bescheid geben könne, wenn sie fertig sei. "Ich denke mir so: 'Irgendwie fühlt sich das komisch an.' Es kommt irgendwie so eine Beule und ich hatte mich irgendwann so nach fünfzehn Minuten getraut nachzufragen", schilderte sie die Situation. Offenbar habe der Arzt danebengestochen, weshalb ihr Arm angeschwollen sei.

Amira hat momentan mehrere Behandlungen am Laufen. So ließ sich die Moderatorin erst im vergangenen August einige ihrer Tattoos weglasern. "Falls mir ein paar junge Leute zusehen – bitte überlegt es euch sehr, sehr gut! Es ist nicht nur teuer, die Dinger entfernen zu lassen, sondern auch enorm schmerzhaft!", legte die 29-Jährige ihren Fans nahe.

Getty Images
Oliver Pocher und Amira Pocher im Juli 2019
Getty Images
Amira Pocher im August 2022
Getty Images
Amira Pocher im August 2022
Was haltet ihr von Amiras Story?783 Stimmen
294
Ich finde das total gruselig, dass der Arzt sie falsch behandelt hat.
489
Das kann doch mal passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de