Anzeige
Promiflash Logo
Wollte Tom Cruise David Beckham etwa zu Scientology holen?Getty ImagesZur Bildergalerie

Wollte Tom Cruise David Beckham etwa zu Scientology holen?

2. Okt. 2022, 17:54 - Katja Wi.

Hat Tom Cruise (60) einen durchdachten Plan geschmiedet? Der Schauspieler ist seit 1986 Mitglied in der Church of Scientology. Es wurde vermutet, dass die Ehen mit seinen Ex-Partnerinnen Nicole Kidman (55) und Katie Holmes (43) scheiterten, weil die Frauen dem Druck der Glaubensgemeinschaft nicht hatten standhalten können. Jetzt behauptete ein Aussteiger, dass der "Top Gun"-Darsteller David Beckham (47) als Mitglied der Church of Scientology gewinnen wollte!

Der Schriftsteller Mike Rinder behauptet in seinem Buch "Eine Milliarde Jahre: Meine Flucht aus einem Leben in den höchsten Rängen von Scientology", dass Tom angeblich ein Fußballfeld am Hauptsitz von Scientology in Kalifornien gebaut habe, nur um David für die Gemeinschaft anzuwerben: "Der Boden wurde geebnet, eine Bewässerungsanlage installiert, ein perfekter Rasen angelegt und die Tore aufgestellt und ein Vollzeit-Hausmeister wurde aus dem Gold-Personal ernannt", berichtet der Insider.

Mit dem Bau des Fußballfeldes soll Tom nur ein einziges Ziel verfolgt haben: David zu Scientology zu holen. Zu der Umsetzung des Vorhabens, ihn nach Kalifornien zu holen, sei es am Ende jedoch nicht gekommen. Dennoch, behauptet Mike, sollen Profikicker David und Gattin Victoria (48) ganz oben auf der Liste von Tom gestanden haben, um in den Glauben von Scientology eingeführt zu werden.

Getty Images
Tom Cruise, Schauspieler
Getty Images
David Beckham, 2022 in Florida
Getty Images
Scientology in Clearwater, Florida
Meint ihr, an der Behauptung ist etwas Wahres dran?278 Stimmen
242
Kann ich mir schon vorstellen!
36
Ach, wer weiß, wie sich der Insider die Infos zusammengereimt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de