Anzeige
Promiflash Logo
Neue Gewaltvorwürfe: Brad Pitts Sprecher meldet sich zu WortGetty ImagesZur Bildergalerie

Neue Gewaltvorwürfe: Brad Pitts Sprecher meldet sich zu Wort

5. Okt. 2022, 22:15 - Kelly L.

Was ist an den Behauptungen dran? Seit ihrer Trennung im Jahr 2016 liefern sich Angelina Jolie (47) und Brad Pitt (58) einen Scheidungskrieg. Unter anderem wirft die Schauspielerin ihrem Ex vor, gewalttätig geworden zu sein. Diese Vorwürfe verstärkten sich in den vergangenen Tagen, als neue Details ans Licht kamen: So soll der Oscar-Preisträger sogar Alkohol über seine Kinder gegossen und seine Frau immer wieder geschüttelt haben. Jetzt meldete sich Brads Sprecher zu den neuesten Anschuldigungen zu Wort.

Gegenüber CNN negierte der Repräsentant des "Bullet Train"-Stars die Vorwürfe. "Angelinas Geschichte entwickelt sich jedes Mal weiter, wenn sie sie mit neuen, nicht belegten Behauptungen erzählt. Brad hat die Verantwortung für das übernommen, was er getan hat, aber nicht für Dinge, die er nicht getan hat. Diese neuen Behauptungen sind völlig unwahr", stellte dieser eindeutig klar.

Zuvor hatte New York Times aus offiziellen Gerichtsdokumenten entnommen, dass Angelina einen Vorfall in einem Flugzeug beschrieb, wo Brad total alkoholisiert gewesen sein soll. "Alle hatten Angst. Viele weinten", soll sie laut der Papiere zu dem Vorfall gesagt haben.

Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt, Dezember 2006
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt mit Sohn Maddox, Oscarverleihung 2013
Getty Images
Brad Pitt, Filmstar
Glaubt ihr, an Angelinas Vorwürfen ist etwas dran?1715 Stimmen
1380
Nee, wenn Brads Sprecher das schon so deutlich sagt...
335
Ja, sonst würde sie das ja nicht sagen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de