Anzeige
Promiflash Logo
Fans sauer: Benutzt Chiara Ferragni ihre Kids für Content?Instagram / chiaraferragniZur Bildergalerie

Fans sauer: Benutzt Chiara Ferragni ihre Kids für Content?

19. Okt. 2022, 16:42 - Marlene W.

Übertreibt Chiara Ferragni (35) es damit? Seit 2016 geht die Influencerin mit dem Rapper Fedez (33) durchs Leben. Zwei Jahre später folgte nach der Verlobung schließlich die romantische Hochzeit. Ihre Liebe wurde durch ihre zwei Kinder Leone (4) und Vittoria perfekt gemacht. Auf Social Media teilt die Bloggerin viele Einblicke aus ihrem Leben. Auch zahlreiche Fotos mit ihren Sprösslingen findet man auf ihrem Profil. Doch genau damit sind viele von Chiaras Fans überhaupt nicht einverstanden...

Auslöser ist eine Instagram-Story der Beauty. Darin zeigt sie die Geburtstagslocation für ihren Gatten. An einem großen Tisch ist zu sehen, wie ihr Sohn konzentriert in einem Malbuch rumkritzelt – seine Schwester ist ebenfalls mit einem Kugelschreiber beschäftigt. Als Chiara jedoch ein Familienfoto machen will, müssen auch ihre Kinder herhalten. Im Hintergrund des Clips ist zuhören, wie die Nanny deswegen zu Chiaras Sohn sagt: "Leo, lächele und dann bist du fertig. Dann kannst du weitermalen."

Der Community der Webbekanntheit missfiel diese Szene. Es hagelte prompt eine Menge Kritik für Chiara. "Musste Leo mal wieder für Content sorgen?", schrieb eine Userin sauer. Ein anderer Follower machte deutlich, dass er es nicht gut findet, Kinder im Netz zu zeigen: "Wir kritisieren hier nicht das Vortäuschen eines Lächelns, sondern die Tatsache, dass dieses Lächeln in sozialen Netzwerken von Millionen von Followern veröffentlicht wird."

Instagram / chiaraferragni
Chiara Ferragni im September 2022
Instagram / chiaraferragni
Chiara Ferragni, ihr Mann Fedez mit ihren Kindern Vittoria und Leone im Oktober 2022
Instagram / chiaraferragni
Chiara Ferragni, Bloggerin
Könnt ihr die Kritik der Fans verstehen?353 Stimmen
327
Ja – Chiara sollte ihre Kinder nicht im Netz zeigen!
26
Nein, ist doch nichts dabei...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de