Anzeige
Promiflash Logo
Märtha Louises Titel: Klärungsbedarf bei Norwegens Royals?Instagram / princessmarthalouiseZur Bildergalerie

Märtha Louises Titel: Klärungsbedarf bei Norwegens Royals?

19. Okt. 2022, 11:00 - Jannike W.

Märtha Louise von Norwegen (51) bereitet dem Königshaus wohl Kopfschmerzen. Die Prinzessin sorgte bereits 2019 mit ihrer Beziehung zu dem Schamanen Durek Verrett für Aufsehen. Doch diese Liebe sorgte nicht nur für Begeisterung, auch wenn sich die norwegischen Royals versöhnlich zeigten. Das Paar soll sich sogar in die USA zurückgezogen haben. Märthas Bruder Kronprinz Haakon (49) deutete jetzt an, dass seine Familie derzeit auch über ihren Titel diskutiere.

Wie das Portal Royal Central berichtete, gab Haakon nun ein offizielles Statement zum royalen Rang seiner Schwester ab: "Wir haben natürlich bemerkt, dass einiges von dem, was gesagt und getan wurde, für Diskussionen gesorgt hat. Manches war sehr kontrovers. Wir müssen darüber reden, wie wir das klären können und einen Weg finden, weiterzumachen – und das versuchen wir jetzt mit dieser Debatte." Gleichzeitig betonte der Thronfolger aber auch, dass er schon öfter Zeit mit Durek verbracht habe und ihn gern habe. Der US-Amerikaner soll sich in der Familie wohlfühlen.

Im Juni wurde bekannt, dass sich Märtha und Durek verlobt haben. Auf Instagram verkündete er begeistert, dass seine Liebste Ja gesagt habe. Ihre gemeinsame Zukunft sollen die beiden kaum erwarten können. Das Königshaus gratulierte den Verliebten ebenfalls herzlich und auch Haakon schickte seiner Schwester Glückwünsche.

ørgen Gomnæs / Det kongelige hoff
Norwegens Kronprinz Haakon im Juli 2022
Getty Images
Märtha Louise von Norwegen in Stockholm, 2013
Instagram / iam_marthalouise
Märtha Louise von Norwegen und ihr Partner Durek Verrett
Denkt ihr, Märtha Louise könnte der royale Status entzogen werden?351 Stimmen
275
Ja, sie werden ihn ihr bestimmt wegnehmen.
76
Nein, dazu gibt es ja eigentlich keinen Grund.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de